Wildgerichte

Seite 1 von 2

Von Reh bis Taube: Mit seinem kräftigen Geschmack schmeckt Wild sicherlich nicht jedem, doch Reh, Hase und Wildschwein können eine echte Bereicherung auf dem Esstisch sein – versprochen. Das Fleisch wird in vielen Wildrezepten vorher eingelegt, zum Beispiel in Buttermilch, um den Geschmack etwas milder werden zu lassen. Ob mit dem typischen Aroma oder ohne: Wildgerichte und die Rezepte bringen Abwechslung und völlig neue Kombinationsmöglichkeiten für Ragout und Braten.

Bierhaxen

Getrost schlemmen – Das Fleisch des Wildschweins ist schmackhafter und hat weniger Fett als das des gemeinen Hausschweins und ist deshalb für die Zubereitung von Bierhaxen perfekt.

Live Online Kochkurse bei Goldhahn und Sampson

Goldhahn und Sampson hat viele neue Online-Kochkurse im Programm. Die Kurse richten sich an Anfänger*innen wie Hobbyköch*innen gleichermaßen und die Dauer des Kurses beträgt im Schnitt 1 – 1,5 Stunden und wird in der Kursbeschreibung des jeweiligen Kurses angegeben. Pro Endgerät (also Laptop oder Tablet in der Küche) wird ein Ticket fällig. Teilnehmen dürfen dann alle zusammen, die in der gleichen Küche kochen.