Rezepte mit Eiern

Seite 1 von 3

Kochen mit Eiern ist vielseitiger als man denkt: Nicht nur als obligatorische Backzutat, auch in schnellen Gerichten kann man mit Eiern ordentlich was hermachen. Bei diesen Rezepten mit Ei geht es aber um noch viel mehr Köstlichkeiten: Vom Labskaus über pochiertes Ei bis zum Armen Ritter gibt es allerhand Anregung zum abwechslungsreichen Kochen mit Eiern. Und außerdem lüften wir die Frage aller Fragen: Wie geht eigentlich das perfekte Spiegelei?

Prärieauster

Das Gute am Morgen danach ist, dass es immer noch einen nächsten Tag mit einen weiteren Morgen gibt – und man sich in der Regel spätestens dann wieder halbwegs wohlfühlt. Die Prärieauster, so sagt man, trägt dazu bei, dass man sich schneller besser fühlt.

Eier in Senfsauce (Senfeier)

Senf-Eier sind einer jener deutschen Küchenklassiker, die auf einer Béchamel basieren, einer mit Mehl gebundenen Sauce aus Butter, Brühe, Milch und hoffentlich wenigstens ein bisschen Sahne. Feingeister wenden sich mit Grausen ab, da hilft auch der gespreizte Accent aigu auf dem e nichts, die Béchamel ist deutsch, gerade wenn sie dann auch noch klassisch mit Lorbeer, Nelke, Muskat und Pfeffer gewürzt wird, was ihr insgesamt noch mehr Wumms verleiht.

Gogol Mogol – baltisches Zucker-Ei

Gogol Mogol ist als Löffeldrink oder Dessert vor allem in Osteuropa ziemlich beliebt, das Zucker-Ei wird dort gerne mit gerösteten Schwarzbrotstreuseln serviert und schmeckt dann herrlich herb-würzig – hier dennoch eine etwas zugänglichere Version mit frischen Blaubeeren, Rührteigbröseln und modischem Himbeer-Baiser.

Sabich Sandwich

Das aus Israel stammende Sabich Sandwich mit gebratenen Auberginen-Scheiben, Hummus, Eischeiben und Salaten ist eine Perle der dortigen Streetfood- und Auf-die-Hand-Kultur, es harrt hier noch so ein bisschen seiner Entdeckung. Los geht’s!

Thai-Basilikum

Thai-Basilikum ist nicht gleich Thai-Basilikum: Drei verschiedene Sorten kommen in der Küche jeweils anders zum Einsatz

Menemen

ist eine türkische Eierspeise, die in der Regel zum Frühstück gegessen wird. Typische Zutaten sind Eier, Tomaten, grüne Spitzpaprika, Zwiebeln, Salz und Pfeffer. Und manchmal auch weicher Schafskäse und Sucuk, türkische Knoblauchwurst. Zubereitet wird Menemen meistens in kleinen Pfännchen, in denen das Gericht auch serviert wird. Dazu wird Weißbrot gereicht

Red Curry Eggs

Aus der indischen Küche stammen diese Eier in roter Currysauce mit Linsen, mild-scharf im Geschmack, wärmend und mit rohen, sauren Zwiebeln und gerösteten Erdnüssen serviert.

#57, Sommer 2021

Endlich wieder rausgehen. Wir besuchen Dieter Biesler, einen der Pioniere der deutschen Küche und lassen uns Leipziger Allerlei servieren. Luka Lübke erinnert an ihre und andere Omas. Michael Wickert räuchtert Fisch in Jörns Garten. Thomas Vilgis kocht mit Asche und Hinrich Sudeck klärt über die Gefahren von Nüssen auf. Stevan Paul kocht schnelle Teller und Hering in Aspik.

Bánh mì Chicken & Egg

Die Frage, ob zuerst das Ei da war oder vielleicht doch das Huhn, wird bei dieser vietnamesischen Sandwichvariation auf später verschoben, erst mal schmecken lassen!

Japanisches Rührei mit zweimal Spinat

Die Hälfte des zarten Babysspinats fällt beim Braten mit dem sojagewürzten Rührei vornehm zusammen. Ein Wiedersehen mit der anderen Hälfte gibt’s auf dem Teller in Form von knackigem Spinatsalat in Sesam-Vinaigrette