Effilee 26

Seite 1 von 4

Arme Ritter

Für 4 Portionen 160 ml Milch 2 Eier 2 TL Zucker ¼ Vanilleschote 1 TL Zimt Muskat 4 Scheiben Weißbrot 1 EL Rapsöl 2 EL Ahornsirup Die Milch mit Eiern, Zucker, ausgekratzter Vanille, Zimt und einer Prise Muskat in eine Schüssel geben und gründlich verrühren. Die fertige Masse anschließend in eine flache Schale füllen. Die […]

Pâte Sablée aux Amandes (Mandel-Mürbeteig)

Für 3 Tartes (Ø 24 cm) 140 g Butter 2 g Salz 75 g Puderzucker 25 g gemahlene Mandeln Mark einer halben Vanilleschote 1 kleines Ei (50 g) 200 g Mehl Typ 550 Küchenmaschine mit Flachrührer Butter, Salz, Puderzucker, Mandeln, Vanille vermischen, dann das Ei unterrühren. Zuletzt das Mehl hinzugeben und alles leicht weiterrühren. Sobald der Teig […]

Tarte au Ganache caramel

Für 1 Tarteform (Ø 24 cm) 150 g Milchschokolade 50 g dunkle Schokolade (70 % Kakao) 3 g Fleur de Sel 80 g Milch 80 g Sahne 150 g Zucker Schokolade mit Fleur de Sel in eine Schüssel geben. Milch und Sahne vermischen und einmal aufkochen. Den Zucker in einem schweren Topf karamellisieren lassen. Es soll ein […]

Eingelegte Senfkörner und wilder Spargel

Eingelegte Senfkörner 360 ml Wasser 360 ml Reisessig 120 g Zucker 1 TL Salz 240 ml Senfkörner Wasser mit Essig, Zucker, Salz aufkochen und anschließend die Senfkörner hinzu­geben. Leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit weg ist. In ein Einmachglas umfüllen und kühl stellen. Kühl gelagert sind die Senfkörner etwa 2 Wochen haltbar. wilder Spargel wilder […]

Tarte au Chocolat

Für 1 Tarteform (Ø 24 cm) 170 g Zartbitterschokolade (70 %) 30 g Vollmilchschokolade (40 %) 150 g fettarme Milch 150 g flüssige Sahne 1 Ei Beide Sorten Schokolade fein hacken und vermischen. In einem Topf Milch und Sahne zum Kochen bringen und über die Schokolade gießen. Wenn die Schokolade ganz geschmolzen ist, das Ei einrühren. Die Ganache […]

Brioche

Für 1 Kastenform 500 g Mehl Typ 405 15 g frische Hefe 60 g Zucker 5 Eier, Klasse M (265–315 g) 10 bis 60 g Milch 10 g Salz 250 g Butter Zunächst Mehl, Hefe und Zucker vermischen. Dann zimmerwarme Eier abwiegen und mit ebenso warmer Milch auf 325 g auffüllen. Alles (jetzt auch das Salz) – […]

Lasagne al Forno

Für 4 Personen Nudelteig 320 g Weißmehl Typ 550, (gesiebt) und Mehl zum Bearbeiten 320 g Hartweizendunst 200 g Vollei 100 g Eigelb 30 g Olivenöl 30 g Weißwein Das gesiebte Mehl, die Eier, etwas Salz, Olivenöl und den Weißwein auf einer glatten leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 10 min. zu einem glatten elastischen Teig verkneten. […]

Gratiniertes Limettenparfait

Für 8 Parfaits 4 Bio Limetten 7 Eigelb 125 g Zucker 500 g geschlagene Sahne etwas Puderzucker zum Bestäuben Limetten heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Eigelb und Zucker über dem Wasserbad warm zur Rose aufschlagen, vom Wasserbad nehmen und mit einem Schneebesen kalt rühren, bis die Masse schön schaumig ist. Abgeriebene […]

Gegrillter Steinbutt im Bananenblatt

Für 4 bis 6 Personen 1 Steinbutt 2 Bund Pandanusblätter 20 Kaffirblätter 6 Limetten 2 mittlere Ingwerknollen 2 mittlere Galgantknollen 8 Stangen Zitronengras 1 Handvoll Sesamkörner, gemischt 8 Chilischoten 5 Sternanis 2 Bund Thai-Basilikum 1 Packung Bananenblätter Fleur de Sel Den Steinbutt mit Salz abreiben, damit der Schleim gelöst wird. Auf der dunklen Seite unter […]

Unsere kleine Farm

Eigentlich hätte unsere Autorin gern ein eigenes Huhn. Da wüsste sie immer genau, wo ihre Eier herkommen. Weil sie aber im vierten Stock einer Stadtwohnung lebt, fällt das aus. Stattdessen hat sie nun die Patenschaft für ein Huhn übernommen. Und für eine Kuh, ein Schwein, eine Ziege und einen Barsch. Sie alle hat sie einmal besucht und dabei eine Horde mordsglücklicher Viecher kennengelernt, einen nachdenklichen Milchbauern, eine Betriebswirtin mit Landlust, einen Großstadt-Idealisten und einen Metzger, der nicht gerne tötet

Nordisches Lachs-Ceviche

Ceviche kommt ursprünglich aus Peru und ist in ganz Lateinamerika beliebt: Fangfrischer Fisch wird roh mit Limettensaft, Zwiebeln, Chili und Kräutern mariniert und als erfrischende Vor­speise oder mit Salat serviert. Die nordische Variante mit Zitrone, Meerrettich und Dill dürfte auch in Peru Gefallen finden.

Tarte Tatin Nach Philippe Conticini

Tim Mälzer nennt sie Tatatah und benutzt fertige Sahnekaramellbonbons bei der Zubereitung. Alles andere, meint er, wäre Kokolores. Pierre treibt die Sache mit dem Kokolores auf die Spitze und bereitet die Tarte Tatin nach einem Rezept des großen französischen Pâtissiers Philippe Conticini: mit Nussstreuseln, fein in Scheiben geschnittenen Äpfeln und einem speziell angerührten Sirup.

Xihuluchaojidan – Zucchini mit Ei

Für 4 Personen 2 große Zucchini (oder 4 kleine) 5 Eier chinesischer Kochwein Öl 1 Handvoll Frühlingszwiebelgrün, in feine Ringe geschnittenen Sichuanpfeffer Salz Die geschälten Zucchini der ­Länge nach halbieren und in 0,5 cm dicke ­Scheiben schneiden. Die Eier auf­schlagen und mit 1 Teelöffel Kochwein verquirlen. Im Wok 2–3 Esslöffel vom auf­bewahrten Öl (s. vegetarisches Huhn) heiß […]

Römisches Grillhähnchen

Im Latium, der Region um Rom, kommen im Spätsommer und Herbst nicht nur frische Steinpilze und wagenrad­große Schweinerollbraten auf den Tisch – in großen Steinöfen brutzeln auch duftende Kräuterhähnchen. Klappt prima auch im heimischen Rohr!

Baguette

Für 12 Baguettes 2500 g Mehl (Farine de Tradition, ersatzweise Typ 812) 1750 g Wasser 45 g Salz 20 g Hefe Alle Zutaten in der Maschine kurz ­verrühren, 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig auseinanderziehen und alle vier Seiten vorsichtig zur Mitte falten. Nochmals 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig in ca. 12 Stücke teilen. […]