Gänseleber nach Rainer Sass

Die Leber von glücklichen, ungestopften Gänsen: Als Vorspeise – oder als Snack für zwischendurch.

Gänseleber

Für 4 Personen
  • 4 Gänselebern (keine Stopfleber)
  • Olivenöl
  • frischer Majoran, gehackt
  • guter Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer
  • 1. Die Gänseleber in Olivenöl in einer beschichteten Pfanne braten. Salzen und pfeffern.
  • 2. Mit frisch gehacktem Majoran bestreuen und mit etwas Balsamicoessig beträufeln. In mundgerechte Stücke schneiden und auf einem Löffel als kleinen Happen servieren.

Unsere Getränkeempfehlung:

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #14, Jan/Feb 2011
«
»