Waffeln mit Schinken

Dieses vermeintlich simple Gericht begegnete mit erstmals im lässigen Restaurant Pluto in Kopenhagen, dort wurde hauchfeiner Ibérico-Schinken auf Waffeln mit Manchego-Creme gehäuft. In den Insta-Storys einer Kollegin (danke, Bea!) dann ein Schinkenberg aus dem Pariser Septime: auf Röstbrot mit einem Hauch Zitrone und gerösteten Haselnüssen. Derart inspiriert kommt hier mein Schinkengipfel ! Ein Glas (leicht gekühlter) Rotwein ist nicht unpassend.

Waffeln mit Schinken

Für 2–4 Personen (4 Waffeln)
  • 125 g Weizenmehl (Type 405)
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 25 g Butter
  • 50 ml Buttermilch
  • 2 Eier (M)
  • Salz
  • 60 g Mayonnaise
  • 1 EL Schmand
  • kleine ½ Zitrone (Abrieb und Saft)
  • 1–2 EL geröstete, gesalzene Mandeln
  • 1 Stückchen Pecorino-Käse
  • Öl für das Waffeleisen
  • üppig dünn geschnittener, luftgetrockneter Schinken nach Wahl
  • 1. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Die Butter handwarm schmelzen. Buttermilch mit Eiern und Butter verquirlen, mit ½ Teelöffel Salz zur Mehlmischung geben und alles zu einem cremigen Teig verquirlen.
  • 2. Mayonnaise mit Schmand glattrühren. Mit der fein abgeriebenen Zitronenschale, einem Spritzer Zitronensaft und einem Hauch Salz abschmecken. Die Mandeln fein schneiden oder reiben. Den Käse fein reiben.
  • 3. Das Waffeleisen dünn mit Öl ausstreichen und nacheinander 4 Waffeln backen. Zitronenmayonnaise locker über die warmen Waffeln träufeln, Schinken aufhäufen und mit den Mandeln und geriebenem Käse getoppt servieren.
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Unsere Getränkeempfehlung:

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #63, Winter 2022 / 2023
«
»