Schinken

Seite 1 von 1

Oeufs en Cocotte

Die Fallhöhe zwischen Abendessen und dem Frühstück danach ist gerade auch in erstklassigen Häusern oft immens. Selbst nach einem Dreisterne Diner ist man vor erkalteten Frühstückseiern nicht sicher. Das muss natürlich nicht so sein. Die klassische Zubereitung „Oeufs en Cocotte“ lässt sich gut vorbereiten, ist schnell fertig und macht gehörig was her

Jambon Persillé

Einst dachte auch ich, Jambon persillé sei eine Schinken-Petersilien-Sülze. Es ist etwas komplizierter: Aus dem Beinfleisch, dem Fett und der Schwarte eines gekochten Beinschinkens, aus dessen kraftvoller Kochbrühe und Schalotten in Weißwein, entsteht ein Gedicht der burgundischen Charcuterie! Die Kunst ist, alles in der richtigen Gewichtung zusammenzuführen. 
Et voilà!

Nordisches Risotto

Sind Nordlichter alle Kartoffelfresser? Ach was, ein Vorurteil! Auch im Norden schätzen wir ein cremiges Risotto – nur gedeihen die Tomaten hier oben nicht so gut.

Grüner Spargel mit Pancetta

Grüner Spargel mit Pancetta: Für diese Vorspeise braucht man kein Salz, denn die Sardellen sind von Natur aus schon sehr salzig. Sie schmelzen dabei und sorgen für ein tolles Aroma

Toast Hawaii 2.0

Ihr lieben, goldigen Menschen! So begrüßte Deutschlands erster Fernsehkoch Clemens Wilmenrod seine Gäste auch 1955, als er den Toast Hawaii im Studio zubereitete. Die Kirsche fehlte damals noch, sie wurde erst drei Jahre später im Werbefernsehen von Frau Antje aus Holland aufgesetzt. Wir lassen die Kirsche jetzt wieder weg und haben den alten Klassiker auch sonst ein bisschen renoviert