Rezept für Lauch-Miso-Spaghetti

Lauch-Miso-Spaghetti

Von diesem Rezept ahnen die Japaner nichts. Schmeckt aber himmlisch und könnte sich schnell bis nach Japan ­rumsprechen. Nudeln, Miso, Butter, Lauch – perfekt! (Der schwarze Sesam ist nur optischer Tand.)
Zubereitungszeit: 15 Minuten
  • 1 EL schwarze Sesamsaat (optional)
  • 1 kleine Lauchstange
  • 350 g Spaghettini
  • 60 g Butter
  • 30 g helle Misopaste
  1. Sesam in einer Pfanne ohne Fett 4–5 Minuten rösten. Lauch längs halbieren, gründlich waschen und fein schneiden. Die Spaghettini nach Packungs­anweisung kochen. Lauch in der letzten Minute mitkochen.
  2. In der Zwischenzeit in einem
  3. zweiten Topf die Butter schmelzen und das Miso mit einem Schneebesen einrühren. 150 ml vom Nudelkoch­wasser zugeben und unter Rühren cremig aufkochen.
  4. Den Topf vom Herd ziehen. Die ­gekochten Nudeln in ein Sieb gießen und tropf­nass mit der Miso-Butter ­mischen. Mit dem Sesam bestreut sofort servieren.
  • Foto: Andrea Thode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.