Rezept für Hamburger Franzbrötchen mit Finkenwerder Herbstprinz, Rapshonigquark und Limettenbutter

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte Jetzt bewerten! Loading...
  • Foto: Claudia Hettwer

Franzbrötchen

Tipp: Mit der Menge Butter zum Einstreichen und dem Zimtzucker bestimmt man den Geschmack.

  • 50 g Hefe
  • 200 g Milch
  • 60 g Zucker
  • 520 g Mehl
  • 1 kleines Ei
  • 250 g Butter
  • Salz
  • Butter zum Einstreichen
  • Zimtzuckermischung
  1. Die Hefe mit Milch und Zucker auflösen. Dann 500 g Mehl, das Ei, 50 g Butter und Salz nach und nach zugeben und einen Teig herstellen. Diesen abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen.
  2. 200 g Butter und 20 g Mehl verkneten zu einem Rechteck von 9 x 9 cm formen und in Folie ebenfalls kalt stellen.
  3. Den Grundteig so groß ausrollen, dass die Ziehbutter komplett eingeschlagen werden kann. Dann wieder ausrollen und zu 3 Teilen einschlagen. Das Ganze zweimal wiederholen. Abschließend den Teig auf eine Größe von 30 x 70 cm ausrollen.
  4. Die Teigfläche mit Butter ausstreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Dann zu einer Schnecke einrollen und mit einem Messer in 3 cm große Scheiben schneiden. Die Scheiben mit einem Kochlöffel eindrücken und auf ein mit Pergaminpapier ausgelegtes Backblech legen. 15 Minuten gehen lassen. Die Franzbrötchen bei 180 Grad im Ofen 8 Minuten ausbacken.

Finkenwerder Herbstprinz

  • 3 mittelgroße Äpfel Finkenwerder Herbstprinz (alternativ: Elise, Elster, Holsteiner Cox)
  • Weißwein
  • ¼ Vanilleschote
  • 100 g Granatapfelsirup
  1. Die Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Apfelwürfel mit etwas Weißwein, Vanilleschote und einem Teil vom Granatapfelsirup gardämpfen. Zum Vollenden den restlichen Granatapfelsirup zugeben.

Limettenbutter

  • 1 Limette
  • 125 g Butter
  • etwas Limettensaft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  1. Die Limetten waschen und abtrocknen. Limettenschale fein abreiben. Die Limette filetieren und die Filets würfeln.
  2. Die Butter mit Limettensaft und etwas Salz aufschlagen. Dann die Filets und den Abrieb zugeben. Mit Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Rapshonigquark

  • 150 g Quark
  • 30 g Rapshonig
  1. Den Quark mit dem Rapshonig abschmecken.

Anrichten

  1. Die gebackenen Franzbrötchen im Korb anrichten. Das Apfelkompott, die Limettenbutter und den Rapshonigquark in Schalen anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.