Effilee 21

Seite 1 von 4

Softeis und Heroin

Wer Kristian Ditlev Jensen gute Geschichten erzählt, bekommt von ihm das Essen ­bezahlt. Diesmal: Carl Christian Randow – ein ehemaliger Alkoholiker und Drogenabhängiger, der eine Klinik für Alkoholkranke leitet. Er erzählt, was Trinker und Junkies essen

Chicken wings mit Gemüse-Coleslaw

Der amerikanische Krautsalatklassiker in einer leichten Version mit zartem Spitzkohl, knackigen Möhren und Kohlrabi, dazu mit Paprika geschärfte Chicken Wings aus dem Ofen. Der sommerliche Gemüse-Coleslaw passt auch zu ge­grilltem Fleisch!

Vi de la Terra Mallorca, Spanien 2007 Sestal, Ses Talaioles

Es ist ungewöhnlich heiß für Mitte Juni. Wir stehen mit Sebastian Keller auf der Kuppe seines Berges und sehen auf das Meer in ein paar Kilometern Entfernung. Eine leichte Brise weht durch die Rebzeilen zu uns hinauf. Der Hund, der neben dem Jeep den Berg bellend hinaufgelaufen ist, japst erledigt im Schatten des Wagens. Blauer […]

Pollo All’Arancia

Fleisch spielt in der sizilianischen Küche keine große Rolle. Doch im Saft sonnengereifter Blutorangen geschmort, werden die Pollo All’Arancia zur frischen Köstlichkeit.

Tandoori-Chicken-Wrap

für 4–6 Wraps 20 g Tandoori-Paste 100 g Joghurt 350 g Hähnchenbrustfilet, ohne Haut und Knochen 300 g Spitzkohl 150 g frisches Ananasfruchtfleisch 3–4 EL süß-scharfe Chilisauce  Olivenöl 100 g Mayonnaise 1 TL mildes Curry  Salz, Zucker  Weißweinessig 0,5 grüne Paprika 0,5 rote Zwiebel 4–6 Tortilla Wraps (18–25 cm Durchmesser) 4–6 Römersalatblätter Tandoori-Paste mit 50 g Joghurt glatt rühren, das Hähnchenfleisch damit einreiben […]

Essen im Dunkeln

Für die meisten von uns ist eine Mahlzeit in völliger Finsternis ein reizvolles Abenteuer, ein Experiment, um den dominanten Sehsinn auszuschalten und sich aufs Schmecken, Riechen, Hören und Fühlen einzulassen. Aber was, wenn man die Augen nicht wieder öffnen kann? Schmeckt das Essen anders, wenn man blind ist? Wie kauft man ein?
Und vor allem: Kann man überhaupt noch kochen?

Pidan: die wundersame Verwandlung der Eier

Die Tausenjährigen Eier sind von zahllosen Legenden umrankt und von Sagen umwoben. Sie gelten als letztes Mysterium der echten chinesischen Küche und größtmögliche ­kulinarische Herausforderung für europäische Gaumen. Unsere Autorin hat sie einfach mal probiert

Tagliatelle mit Erbsen und Kopfsalat

Kaum zu glauben, welch reiches Aroma ein Kopfsalat entwickelt, wenn er zum Gemüse wird, geschmolzen in Brühe und Butter. Sein neues Leben beginnt an der Seite von süßen Erbsen in einer sommerlichen Pasta mit mildem Ziegenfrischkäse, schwarzem Pfeffer und einem Hauch Zitrone.

Nudelteig

Dieser Nudelteig ist ein Grundrezept und eignet sich zum Beispiel für Ravioli, Bandnudeln oder Lasagneblätter. Er lässt sich von Hand oder mit der Maschine herstellen. Man benötigt für ca. 2 Bleche 150 g Hartweizenmehl, gesiebt 150 g Hartzweizengrieß 3 Eier So wird er hergestellt Mehl, Grieß und Eier zu einem glatten Teig verkneten, solange bis er […]

Asiatischer Spargel­salat mit Reisnudeln und Räucherlachs

Von der japanischen Küche ist dieser Reisnudelsalat inspiriert, der mit Wasabi und Sojasauce gewürzt wird. Dazu passt der kurz gebratene, knackige Spargel aus heimischem Anbau in Perfektion. Für einen lauen Sommerabend zu zweit, mit einer guten Flasche Riesling.

Currywurst

Ob die Currywurst jetzt aus dem Pott oder Berlin stammt ist umstritten. Doch eins steht fest: sie schmeckt überall gut!

Cannoli alla panna

Das typisch sizilianische Gebäck besteht aus Strudelteig, der röhrenförmig in Öl ausgebacken und mit einer Ricottacreme gefüllt wird. Im italienischen Feinkostgeschäft gibt es Cannoli alla panna bereits fertig zu kaufen.

Caponata

Das süßsaure Gemüsegericht „Caponata“ ist typisch für die sizilianische Küche und wird als Antipasti oder als Beilage serviert.

Pesce spada con cipolle

Schwertfisch wird in Sizilien neben Thunfisch und Sardinen am häufigsten serviert. Sein festes feinaromatisches Fleisch harmoniert bestens mit der süßsauren Zwiebelsauce.

Rinderfilet mit Pinot-Noir-Sauce

Pinot Noir d’Alsace Clos de la Faille 2007, Domaine Albert Mann – 26,50 Euro bei www.vinaturel.de. Schon etwas gereifter, mit seidiger Struktur und feiner Frucht, ein eleganter Begleiter zum Rinderfilet.