Effilee 21

Seite 1 von 4

Pasta con le sarde

Die Pasta con le sarde wird mit sizilianischem wildem Fenchel verfeinert. Das wilde Kraut schmeckt intensiver als die heimische Knolle.

Softeis und Heroin

Wer Kristian Ditlev Jensen gute Geschichten erzählt, bekommt von ihm das Essen ­bezahlt. Diesmal: Carl Christian Randow – ein ehemaliger Alkoholiker und Drogenabhängiger, der eine Klinik für Alkoholkranke leitet. Er erzählt, was Trinker und Junkies essen

Nudelteig

Dieser Nudelteig ist ein Grundrezept und eignet sich zum Beispiel für Ravioli, Bandnudeln oder Lasagneblätter. Er lässt sich von Hand oder mit der Maschine herstellen. Man benötigt für ca. 2 Bleche 150 g Hartweizenmehl, gesiebt 150 g Hartzweizengrieß 3 Eier So wird er hergestellt Mehl, Grieß und Eier zu einem glatten Teig verkneten, solange bis er […]

Teriyaki-Lachs-Wrap mit Wasabi-Mayonnaise

für 4 Wraps 400 g Lachsfilet, ohne Haut, entgrätet 4 EL Teriyaki-Sauce 100 g Mayonnaise 50 g Joghurt 0,5–1 TL Wasabi-Paste  Salz  Zucker  Weißweinessig 0,25 Salatgurke 4 Tortilla Wraps (18–25 cm Durch­messer) 2 EL Öl 4 Nori-Algenblätter Lachsfilet in 4 Tranchen schneiden und mit der Teriyaki-Sauce marinieren. Kalt ­stellen. Aus Mayonnaise, Joghurt und ­Wasabi eine Sauce rühren, mit Salz, Zucker und einem […]

Parmigiana di melanzane

Der geschichtete Auflauf „Parmigiana di melanzane“ wird wörtlich als ›Auberginen nach Parma-Art‹ bezeichnet, obwohl das Gericht aus Süditalien stammt. Besonders gut schmeckt es mit sizilianischen Auberginen, die weiß-lila sind und eine leicht Süße entwickeln.

Rot geschmorter Schweinebauch Shanghai-Art

Schweinebauch für 4 Personen 500 g Schweinebauch mit Haut 4 Eier  Öl 1 kleines Stück Ingwer 4 Frühlingszwiebeln 1 EL chinesischer Reiswein 1 EL Sojasauce 2 TL Sichuanpfeffer 2 kleine getrocknete Chilischoten  Zimt  Sternanis  Salz 2 Stück Kandiszucker Eier hart kochen. Wasser zum Kochen bringen, den Schweinebauch hineingeben und alles, was an die Oberfläche gelangt, ab­schäumen. Nach 5 Minuten das Fleisch herausnehmen und […]

Asiatischer Spargel­salat mit Reisnudeln und Räucherlachs

Von der japanischen Küche ist dieser Reisnudelsalat inspiriert, der mit Wasabi und Sojasauce gewürzt wird. Dazu passt der kurz gebratene, knackige Spargel aus heimischem Anbau in Perfektion. Für einen lauen Sommerabend zu zweit, mit einer guten Flasche Riesling.

Faludeh

Das persische Nudeleis „Faludeh“ ist eine der ältesten Eiszubereitungen, für die bereits im 5. Jahrhundert in den Wintermonaten aus nahe gelegenen Gebirgen Eis geholt und im Yakh-chal, einem kuppelartigen Eis­speicher, gelagert wurde.

Currywurst

Ob die Currywurst jetzt aus dem Pott oder Berlin stammt ist umstritten. Doch eins steht fest: sie schmeckt überall gut!

Pollo All’Arancia

Fleisch spielt in der sizilianischen Küche keine große Rolle. Doch im Saft sonnengereifter Blutorangen geschmort, werden die Pollo All’Arancia zur frischen Köstlichkeit.

Parmaschinken-Wrap mit Ziegengouda, Oliven und Basilikum

für 4–6 Wraps 40 g Butter 40 g grüne Oliven ohne Stein 1 Knoblauchzehe  Pfeffer  Paprikastreifen 320 g EW 2 Zweige Basilikum 1 EL Olivenöl  Salz 6–8 Tortilla Wraps (18–25 cm Durchmesser) 4–6 Radicchioblätter 8–12 Scheiben Parmaschinken 4–6 Scheiben Ziegengouda Butter schmelzen. Oliven und Knoblauch hacken, unter die Butter rühren, mit Pfeffer würzen. Paprikastreifen abtropfen, Basilikum hacken, mit Paprika und Olivenöl vermengen, mit Salz […]

Insalata di arance

Sizilien ist berühmt für seine Zitrusfrüchte. Die besonders süßen Blutorangen der Sorte Tarocco werden mit Frühlingszwiebeln zu diesem erfirschenden „Insalata di arance“ kombiniert.

Rinderfilet mit Pinot-Noir-Sauce

Pinot Noir d’Alsace Clos de la Faille 2007, Domaine Albert Mann – 26,50 Euro bei www.vinaturel.de. Schon etwas gereifter, mit seidiger Struktur und feiner Frucht, ein eleganter Begleiter zum Rinderfilet.