Effilee 21

Seite 1 von 4

Softeis und Heroin

Wer Kristian Ditlev Jensen gute Geschichten erzählt, bekommt von ihm das Essen ­bezahlt. Diesmal: Carl Christian Randow – ein ehemaliger Alkoholiker und Drogenabhängiger, der eine Klinik für Alkoholkranke leitet. Er erzählt, was Trinker und Junkies essen

Chicken wings mit Gemüse-Coleslaw

Der amerikanische Krautsalatklassiker in einer leichten Version mit zartem Spitzkohl, knackigen Möhren und Kohlrabi, dazu mit Paprika geschärfte Chicken Wings aus dem Ofen. Der sommerliche Gemüse-Coleslaw passt auch zu ge­grilltem Fleisch!

Parmigiana di melanzane

Der geschichtete Auflauf „Parmigiana di melanzane“ wird wörtlich als ›Auberginen nach Parma-Art‹ bezeichnet, obwohl das Gericht aus Süditalien stammt. Besonders gut schmeckt es mit sizilianischen Auberginen, die weiß-lila sind und eine leicht Süße entwickeln.

Schmorgurke mit Eiern und Frühlingszwiebelreis

Eine Kindheitserinnerung, leicht modernisiert: Die Gurken-Béchamel ist nicht mehr dick wie Pudding und gelingt klümpchenfrei, angenehm geschärft mit Senf und Kresse. Dazu wachsweiche Eier und eine Basmati & Wildreis-Mischung mit Frühlingszwiebeln.

Nudelteig

Dieser Nudelteig ist ein Grundrezept und eignet sich zum Beispiel für Ravioli, Bandnudeln oder Lasagneblätter. Er lässt sich von Hand oder mit der Maschine herstellen. Man benötigt für ca. 2 Bleche 150 g Hartweizenmehl, gesiebt 150 g Hartzweizengrieß 3 Eier So wird er hergestellt Mehl, Grieß und Eier zu einem glatten Teig verkneten, solange bis er […]

Faludeh

Das persische Nudeleis „Faludeh“ ist eine der ältesten Eiszubereitungen, für die bereits im 5. Jahrhundert in den Wintermonaten aus nahe gelegenen Gebirgen Eis geholt und im Yakh-chal, einem kuppelartigen Eis­speicher, gelagert wurde.

Sauerampfersuppe mit Grissini und Onsen-Ei

Pinot Gris d’Alsace Le Fromenteau 2009, Domaine Josmeyer – 20,90 Euro bei www.weine-visentin.de. Zu Schinken und Onsen-Ei passte der schmelzige und kraftvolle Pinot Gris mit den zarten Würznoten genau.

Teriyaki-Lachs-Wrap mit Wasabi-Mayonnaise

für 4 Wraps 400 g Lachsfilet, ohne Haut, entgrätet 4 EL Teriyaki-Sauce 100 g Mayonnaise 50 g Joghurt 0,5–1 TL Wasabi-Paste  Salz  Zucker  Weißweinessig 0,25 Salatgurke 4 Tortilla Wraps (18–25 cm Durch­messer) 2 EL Öl 4 Nori-Algenblätter Lachsfilet in 4 Tranchen schneiden und mit der Teriyaki-Sauce marinieren. Kalt ­stellen. Aus Mayonnaise, Joghurt und ­Wasabi eine Sauce rühren, mit Salz, Zucker und einem […]

Parmaschinken-Wrap mit Ziegengouda, Oliven und Basilikum

für 4–6 Wraps 40 g Butter 40 g grüne Oliven ohne Stein 1 Knoblauchzehe  Pfeffer  Paprikastreifen 320 g EW 2 Zweige Basilikum 1 EL Olivenöl  Salz 6–8 Tortilla Wraps (18–25 cm Durchmesser) 4–6 Radicchioblätter 8–12 Scheiben Parmaschinken 4–6 Scheiben Ziegengouda Butter schmelzen. Oliven und Knoblauch hacken, unter die Butter rühren, mit Pfeffer würzen. Paprikastreifen abtropfen, Basilikum hacken, mit Paprika und Olivenöl vermengen, mit Salz […]

Rot geschmorter Schweinebauch Shanghai-Art

Schweinebauch für 4 Personen 500 g Schweinebauch mit Haut 4 Eier  Öl 1 kleines Stück Ingwer 4 Frühlingszwiebeln 1 EL chinesischer Reiswein 1 EL Sojasauce 2 TL Sichuanpfeffer 2 kleine getrocknete Chilischoten  Zimt  Sternanis  Salz 2 Stück Kandiszucker Eier hart kochen. Wasser zum Kochen bringen, den Schweinebauch hineingeben und alles, was an die Oberfläche gelangt, ab­schäumen. Nach 5 Minuten das Fleisch herausnehmen und […]

Pesce spada con cipolle

Schwertfisch wird in Sizilien neben Thunfisch und Sardinen am häufigsten serviert. Sein festes feinaromatisches Fleisch harmoniert bestens mit der süßsauren Zwiebelsauce.

Griechenland und die Kunst, irgendwie klarzukommen

Griechenland ist kaputt. Es taumelt im fünften Jahr der Rezession. Im Februar bestätigte Eurostat, die Europäische Agentur für Statistik, dass mittlerweile mehr als ein Drittel der Griechen in Armut lebt. Die orthodoxe Kirche versorgt Schätzungen zufolge eine Viertelmillion Menschen täglich mit Essen, und 10 000 Verzweifelte leben in Athen auf der Straße

Essen im Dunkeln

Für die meisten von uns ist eine Mahlzeit in völliger Finsternis ein reizvolles Abenteuer, ein Experiment, um den dominanten Sehsinn auszuschalten und sich aufs Schmecken, Riechen, Hören und Fühlen einzulassen. Aber was, wenn man die Augen nicht wieder öffnen kann? Schmeckt das Essen anders, wenn man blind ist? Wie kauft man ein?
Und vor allem: Kann man überhaupt noch kochen?

Pidan: die wundersame Verwandlung der Eier

Die Tausenjährigen Eier sind von zahllosen Legenden umrankt und von Sagen umwoben. Sie gelten als letztes Mysterium der echten chinesischen Küche und größtmögliche ­kulinarische Herausforderung für europäische Gaumen. Unsere Autorin hat sie einfach mal probiert