Dizme Manti

Dizme heißt schlicht: nebeneinander, Manti hat wohl den gleichen Wortstamm wie die koreanischen Mandu oder die ­chinesischen Mantou. In jedem Fall
handelt es sich um mit Fleisch gefüllte Teigtaschen. In diesem Fall werden sie nicht gedämpft oder gekocht, sondern
im Ofen gebacken, das passt zur Kombi­nation von Lamm und Käse nahezu perfekt. Inspiriert wurde das Rezept von der vorangehenden Geschichte und dem Buch ›Die echte Türkei‹, das wir auf der nächsten Seite vorstellen..

 

Dizme Manti

Für 1 runde Form (28 cm)

Teig

  • 2 Eier
  • 100 g Milch
  • 400 g Weizenmehl 405
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Füllung

  • 400 g Lammhack
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 g Salz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Chiliflocken (Pulbiber)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g krümeliger Schafskäse, z. B. Erzincan Tulum
  • eine Handvoll Pinienkerne

Außerdem

  • 3 EL Butter für die Form
  • Öl zum Anschwitzen
  • Mehl zum Bestäuben
  • 1. Die Eier verquirlen und wiegen. Mit Milch auffüllen, bis man 200 g hat.
  • 2. Mehl darüber sieben, Öl und Salz zugeben und verkneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Ruhen lassen.
  • 3. Die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch mit etwas Salz zerdrücken.
  • 4. Kreuzkümmel und Chiliflocken mit etwas Öl anschwitzen, um die Aromen freizusetzen, Zwiebel und Knoblauch zugeben und kurz anschwitzen. Abkühlen lassen.
  • 5. Ofen auf 220° vorheizen.
  • 6. Mit dem Hackfleisch vermischen und ca. 5 Min. kneten.
  • 7. Den Teig mit der Nudelmaschine dünn ausrollen (Stufe 5). Die Teigbahn einmal längs teilen und anschliessend in Quadrate schneiden.
  • 8. In die Mitte der Quadrate jeweils einen TL Füllung geben, zusammenklappen und an den Rändern zusammendrücken. Nebeneinander in die Form schlichten.
  • 9. In die Mitte jeweils etwas Käse geben und darauf einen Pinienkern.
  • 10. Mit ein paar Butterflöckchen bestreuen und bei 220° ca. 8 Min. backen.
  • 11. Mit Joghurtsauce oder einer frischen Tomatensauce servieren.
Aus Effilee #49, Sommer 2019
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.