Blumenkohl-Risotto mit Gorgonzola und Senfgurken

Auch wenn man den Blumenkohl fast nicht sieht, man schmeckt ihn in diesem besonderen Blumenkohl-Risotto.

Blumenkohlrisotto mit Gorgonzola und Senfzwiebeln

Für 4–6 Personen
Der fein geschnittene Blumenkohl ist im Risotto fast nicht zu sehen, wird aber am Gaumen zu einer Attraktion im Zusammenspiel mit dem leicht geschmolzenen Gorgonzola und den süßsäuerlichen Senfgurken.
  • 250 g Risottoreis
  • 2 EL Olivenöl
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 1 l heiße Gemüsebrühe
  • 400 g Blumenkohl
  • 120 g Senfgurken
  • 80 g Gorgonzola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Parmesan, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1. Reis im Öl glasig dünsten, mit Wein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Etwas von der heißen Brühe zugeben und unter Rühren garen, bis die Flüssigkeit fast verschwunden ist, dann wieder etwas Brühe zugeben. Auf diese Weise das Risotto 15–20 Minuten gar kochen.
  • 2. Die Blumenkohlröschen krümelig-fein klein schneiden und 3 Minuten vor Ende der Garzeit in das Risotto rühren. Senfgurken würfeln, Gorgonzola in Scheiben schneiden.
  • 3. Knoblauch durchpressen, mit dem Parmesan unter das Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Risotto auf vorgewärmten Tellern mit Gorgonzolascheiben belegen, mit Gurkenwürfeln bestreuen und sofort servieren.
Tipp: Risotti verschiedener Hersteller haben unterschiedliche Garzeiten. Achten Sie beim Kauf auf die Garzeitempfehlungen und beim Kochen auf die Packungsanweisung.
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Ein Kommentar

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #8, Jan/Feb 2010
«
»