Nano-Profiterole-Torte

Windbeutel aus Brandteig zu einer Torte gebaut. Die nennt sich dann Nano-Profiterole-Torte.

 
Rechteinhaber: Janne Peters, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Nano-Profiterole-Torte, Rechteinhaber: Janne Peters, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Zutaten Brandteig für 8 Stück

Zutaten Glasur

  • 50 g zartbittere Schokolade (70 %)
  • 15 g Kakao
  • 25 g Zucker
  • 50 ml Schlagsahne

Zutaten Schokosahne

  • 140 g Milchschokolade (40 %)
  • 400 ml Schlagsahne

Zubereitung

  1. Milch, 100 ml Wasser, Butter und Salz aufkochen. Mehl auf einmal dazugeben. Bei milder Hitze mit einem Holzlöffel rühren, bis sich ein glatter Kloß und auf dem Topfboden eine dünne Teigschicht gebildet hat. Den Teig etwas abkühlen lassen. Nach und nach die Eier mit den Quirlen dazugeben, bis sich ein glatter Teig bildet. Den Teig ganz erkalten lassen.
  2. Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 3 füllen (oder einen Gefrierbeutel, von dem man eine etwa 5 mm große Ecke abschneidet). 8 spiralförmige Kreise von je 9 cm Ø auf ein Backblech mit Backpapier spritzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad im unteren Drittel 20 Minuten backen. Ofen dabei nicht öffnen. Den übrigen Teig zu 24 Tupfen mit 2,5 cm Ø spritzen. Tupfen 15 Minuten backen.
  3. Für die Glasur die Schokolade hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Kakao mit 25 ml kaltem Wasser glatt rühren. Zucker und 30 ml Sahne einrühren und dabei aufkochen. Schokolade glatt unterrühren, dann die restliche Sahne einrühren. Alle Teigstücke zur Hälfte in die Glasur tauchen und gleich 3 Tupfen auf einen Boden legen. An einem kühlen Ort 2–3 Stunden fest werden lassen.
  4. 100 g Schokolade hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Die Schokolade unterschlagen. Auf den Törtchen verteilen. Restliche Schokolade darüberraspeln und servieren.
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.