Stulle

Seite 1 von 1

Ofenraclette-Brot mit Paprika-Zwiebeln

Der Käse-Klassiker, unkompliziert aus dem Ofen, als alpines Abendbrot serviert. Die gegrillten Paprika und die süßen Zwiebeln harmonieren sehr gut mit dem würzigen Käse und der feinen Säure der Kapern


Schinkenbodder mit Geheimnis


Meine Oma roch im Sommer nach Äpfeln und im ­Winter nach Bratäpfeln. Sie war immer dunkel gekleidet und sammelte die frisch geernteten Äpfel in ihrer Schürze. Der Apfel­­garten war riesig. Die ersten Äpfel im Jahr waren die August­äpfel. Weil man sie nicht lange lagern kann, hat Oma dar­aus Abbel­klütschen gemacht, Klößchen aus sehr fein ge­würfelten ­Äpfeln, die mit Zimtzucker und Butter gegessen wurden

Winzer Roll


Hessens Antwort auf den Hot Dog: Kümmelkäse und röscher Speck in der Laugenstange mit Apfelschmalz gereicht.


Pease Pudding


Hätten Sie es erkannt? Der Pease ­Pudding ist ein einfaches Erbspüree aus gelben Erbsen – und die Briten sind verrückt danach. Pease Pudding wird warm als Beilage gegessen und kalt auf Brote und Sandwiches gestrichen. Der ›Hummus Englands‹ kann auch warm im Brötchen mit Pökelfleisch, Kochschinken oder Braten gereicht werden, große (Arbeiter-) Klasse!


Spanisches Brötchen

Ein spanisches Brötchen, dass gut in die Tasche passt – zum Shoppen, ins Büro oder gleich zum Frühstück aufessen