Schweinekotelett mit Möhren und Blaubeerzwiebelchutney

Zu einem echten nordamerikanischen Barbecue mit dicken Koteletts vom Landschwein gehört immer ein fruchtig-scharfes Blaubeer-Chutney, denn dort wachsen die hocharomatischen Wildblaubeeren auf weiten Feldern. Dazu unbedingt Fats Domino hören: »I found my thrill, on blueberry hill …«

 
Foto: Andrea Thode
Foto: Andrea Thode

Zutaten für 4 Personen

  • 1 rote Zwiebel
  • 6 EL Olivenöl
  • 200 g wilde Blaubeeren
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Balsamessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Möhren
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 4 Schweinekoteletts

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfeln und in einem Topf in 1 Esslöffel heißem Öl andünsten. 125 Gramm Blaubeeren zugeben und mit Honig und Balsamessig ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und offen 3 Minuten schmoren. Übrige Blaubeeren zugeben und weitere 2 Minuten schmoren. Beiseitestellen.
  2. Möhren schälen, dritteln und in mundgerechte Stifte schneiden. Möhrenstifte 2 Minuten in 2 Esslöffel heißem Olivenöl braten. Brühe zugeben und offen schmoren, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.
  3. 3 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schweinekoteletts einlegen und von jeder Seite 4–6 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Möhrengemüse und Blaubeer-Chutney servieren.

Tipp

Das beste Bratergebnis erzielen Sie, wenn Sie die Koteletts 1–2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #16, Mai/Jun 2011
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.