Salate & Drinks: Radicchio vom Grill & Lola

Der passende Drink Lola wirkt durch das milde Süße-Säure-Spiel der Tamarinde wie ein Katalysator für den stark aromatischen Radicchio vom Grill

 

Radicchio vom Grill mit Rübenkraut, Feige, Ziegenfrischkäse und Fenchelsaat

Für 4 Personen
  • 3–4 Köpfe Radicchio
  • 6–8 reife Feigen
  • 2 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Ziegenfrischkäse mit Asche
  • 8 g Fenchelsaat
  • 1 EL Rübenkraut
  • 2 EL Walnussöl
  • 2 EL alter Balsamico
  • 1. Fenchelsaat in einer Pfanne ohne Fett rösten. Feigen abreiben, vierteln und auf einen Teller legen. Mit Fleur de Sel und Pfeffer bestreuen und mit wenig Olivenöl beträufeln. Von den Salaten die unteren Teile der Strünke abschneiden. Radicchio vierteln und waschen.
  • 2. Grill sehr heiß werden lassen. Radicchio grillen. Wenn die Blätter von beiden Seiten braun sind, auf einem großen Teller ausbreiten. Die Feigen darauf verteilen. Käse darüber bröseln. Mit Fenchelsaat, Fleur de Sel und grobem Pfeffer bestreuen. Mit Rübenkraut, Walnussöl, Olivenöl und Balsamico beträufeln. Lauwarm servieren.

Lola

Pro Drink/Person
  • 1 -2 cl Limettensaft
  • 1 cl Zuckersirup
  • 4 cl Tamarindensaft
  • 5 cl Cachaca
  • 1/2 TL Eiweiß

Requisite

  • 1 Boston Shaker
  • 1 Barsieb (Strainer)
  • 1 kleines Sieb
  • 1 Cocktailschale
  • 1. Alle Zutaten in den Boston Shaker geben und auf sehr trockenem Eis kräftig schütteln.
  • 2. Durch ein Sieb in eine Cocktailschale abseihen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer dekorieren.
Aus Effilee #5, Jul/Aug 2009
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.