Pilzgulasch

Beim österreichischen Schwammerl-Gulasch wird zuerst der ›Gulasch‹-Ansatz zubereitet – später kommen dann die auf den Punkt gebratenen Pilze dazu. Serviert mit Schnittlauch-Meerrettich-Butterbrot schmeckt’s einfach leiwand!

Pilzgulasch

Für 2 Personen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Sojasauce
  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 400 g gemischte Pilze
  • 2 Zwiebeln (ca. 220 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Butter
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Msp. Kümmel
  • 4 Scheiben Bauernbrot
  • einige Halme Schnittlauch
  • geriebener Meerrettich aus dem Glas
  • 2 EL (Traubenkern-) Öl
  • 1 Zweig Majoran
  • 1 Zweig krause Petersilie
  • 1. Brühe mit Sojasauce und getrockneten Steinpilzen aufkochen. 2 Minuten zugedeckt kochen, dann ziehen lassen. Nebenbei die frischen Pilze putzen und mundgerecht schneiden.
  • 2. Zwiebeln und Knoblauch pellen, fein würfeln, leicht salzen und in einem Topf in 40 g Butter hellbraun anschwitzen. Tomatenmark einrühren, dann die Gewürze unterrühren. Die Steinpilzbrühe durch ein Sieb dazugießen und offen 5 Minuten einkochen.
  • 3. Inzwischen die Brotscheiben mit etwas Butter bestreichen, leicht salzen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit dem Meerrettich auf den Broten verteilen. Die eingekochte Sauce mit dem Mixstab fein pürieren. Mit Salz würzen.
  • 4. Die Pilze in einer heißen beschichteten Pfanne im heißen Öl hellbraun braten. Mit Salz würzen und zur Sauce geben. Majoran und Petersilie schneiden, das Gulasch damit bestreuen und mit den Broten servieren.
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Unsere Getränkeempfehlung:

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #58, Herbst 2021
«
»