Paprika-Eintopf mit Krautbällchen

Ein serbischer Paprika-Eintopf leicht abgewandelt.

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Paprika-Eintopf, Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Sauerkraut
  • 300 g rohe, grobe Bratwürste
  • 6 Zweige Petersilie
  • 2 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ TL Kümmelsaat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • 150 g Ajvar (milde Paprikapaste)
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Zucker
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 150 g Schmand

Zubereitung

  1. Sauerkraut auspressen, den Saft auffangen. Sauerkraut grob hacken, die Hälfte mit dem ausgestreiften Bratwurstbrät und gehackter Petersilie verkneten. Zugedeckt kalt stellen.
  2. Paprika vierteln, entkernen, grob würfeln und mit dem übrigen Sauerkraut in einem Topf im heißen Olivenöl kurz anbraten. Kümmel, durchgepressten Knoblauch und Majoran zugeben. Ajvar unterrühren und mit Sauerkrautsaft und Brühe auffüllen.
  3. Eintopf mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und 15 Minuten offen kochen. Inzwischen die Hackmasse zu Bällchen formen, zum Eintopf geben und weitere 10 Minuten garen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen und mit Schmand servieren.
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.