Oktopus-Reissalat mit Paprika, Kichererbsen und Ouzo

Kleiner Gruß vom Mittelmeer: der Reissalat mit Oktopus in Zitronen-Petersilien-Vinaigrette mit Kichererbsen, ist mit einem Spritzer Ouzo gewürzt. Dazu passt hervorragend auch Abendsonne!

Oktopus-Reissalat mit Paprika, Kichererbsen und Ouzo

für 4–6 Personen
Kleiner Gruß vom Mittelmeer: Der Reissalat mit Oktopus in Zitronen-Petersilien-Vinaigrette mit Kichererbsen ist mit einem Spritzer Ouzo gewürzt. Dazu passt hervorragend auch Abendsonne!
  • 100 g Basmatireis
  • Salz
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Ouzo
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 TL Zucker
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1–2 Msp. Chiliflocken
  • 2 rote Langpaprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 g Kichererbsen aus dem Glas
  • 200 g gekochter Oktopus in Stücken (wahlweise Oktopussalat, beim Fischhändler erfragen)
  • 1. Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Aus dem Saft der Zitrone, Ouzo, Olivenöl und Zucker eine Vinaigrette rühren. Petersilie fein hacken, Knoblauch fein würfeln und mit den Chiliflocken unterrühren.
  • 2. Paprika in Ringe schneiden, Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Kichererbsen abtropfen und alles mit dem Oktopusfleisch in die Vinaigrette geben.
  • 3. Den Reis abgießen, kalt abspülen, abtropfen lassen und lauwarm unter den Salat mengen. Den Salat mit Salz würzen.
Tipp: Für ein kleines Sommerfest servieren Sie dazu noch Feta-Käse, Oliven, eingelegte Peperoni, Olivenöl und Fladenbrot aus dem Ofen. Dazu schmeckt Ouzo auf Eis.
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #29, Sommer 2014
«
»