Maeuntang (Scharfe Suppe)

Die koreanische Fischsuppe „Maeuntang“ hat Ando Yoo hat für unsere Serie „Drei Töpfe“ zubereitet.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Zutaten für 5–6 Personen

  • 1 Rotbarsch, ausgenommen, entschuppt, in 3–4 Teile geschnitten
  • 10 Miesmuscheln, geputzt
  • 7 Garnelen, geköpft, aufgeschnitten und ausgenommen
  • 7 Knoblauchzehen
  • ½ EL Ingwer
  • 1–2 Gemüsezwiebeln
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Soju (koreanischer Reisschnaps, 20 % Alkohol)
  • 2 EL Gochugaru (Chiliflocken)
  • 1 EL Gochujang (Chilipaste)
  • 5–10 Shiitakepilze in Stücken
  • 1 Tasse Rettich in Streifen
  • Seetang, Miyeok bzw. Wakame, in Wasser eingeweicht
  • 1 Bund Minari, Wasserfenchel (oder Wasserspinat) in Streifen
  • 1 Bund Sugat (Ess-Chrysanthemen)
  • 2 Bund Enokipilze
  • 2 Frühlingszwiebeln in Streifen
  • 2–3 Chili

Zubereitung

  1. Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Fischsauce, Soju, Chiliflocken und -paste mit dem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten.
  2. Shiitakepilze, Rettich und Seetang mit 6 Tassen Wasser ca. 20 Minuten in einem großen, flachen Topf kochen. Danach den Seetang herausnehmen.
  3. Fisch, Garnelen und Muscheln in den Topf geben, die pürierte Gewürzpaste darübergießen und auf mittlerer Hitze 30 Minuten kochen. Nach 10 Minuten den Schaum abschöpfen.
  4. Frühlingszwiebeln, Minari und Enokipilze in den Topf geben und salzen. Chrysanthemen einlegen, 2 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen lassen. In tiefe Schalen mit Chili füllen und mit Reis servieren.
Aus Effilee #9, Mar/Apr 2010
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.