Kartoffel-Schmorgurkensalat mit Bier und Ferkelbauchspießen

Der Mint Julep mit kräftig-würzigem Bourbon ist der ideale Begleiter des scharf marinierten Schweins und zum Kartoffel-Schmorgurkensalat.

 

Kartoffel-Schmorgurkensalat

Kartoffel-Schmorgurkensalat mit Bier und Ferkelbauchspießen
Zutaten für 4 Personen

  • 600 g Ferkelbauch in Scheiben
  • 2 EL Sambal Oelek
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Messerspitzen Koriander
  • 3 Messerspitzen Paprikapulver
  • 5 geschälte und mit einer Gabel zerdrückte Knoblauchzehen
  • 500 g kleine festkochende Kartoffeln
  • 400 g Schmorgurken
  • 2 weiße, mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Zweige Majoran
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Honig
  • grobes Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2–3 EL Bier-Essig
  • 100 ml Altbier
  • 1 EL Bier-Senf
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • 8 Radieschen

Zubereitung

  1. Das Fleisch in längliche Stücke schneiden und auf Spieße stecken. Sambal Oelek, Olivenöl, Koriander, Paprikapulver und Knoblauch verrühren und über die Spieße gießen. Mit Folie bedecken und mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Kartoffeln nicht zu weich kochen, pellen und erkalten lassen. Der Länge nach vierteln. Gurken waschen, der Länge nach halbieren oder vierteln. Zwiebel schälen, halbieren und in nicht zu feine Scheiben schneiden.
  3. 2 Esslöffel Olivenöl in einer großen antihaft-beschichteten Pfanne erhitzen. Gurken und Zwiebeln mit einigen Majoranzweigen anbraten, bis sie Farbe haben. Mit Honig beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und 1 Minute karamellisieren. Mit Altbier ablöschen. 1 Minute köcheln lassen. Hitze herunterschalten. Das restliche Olivenöl, den Bieressig und Biersenf einrühren. Kartoffeln zugeben, sie sollen im Sud heiß werden. In der Pfanne auskühlen lassen.
  4. Kräuterzweige herausnehmen und Frühlingslauch unterrühren. Mit Öl, Essig, Salz, Honig und Senf deftig abschmecken. Ferkelbauchspieße grillen. Radieschen über den Salat hobeln und mit dem Fleisch servieren.

Tipp:

Dazu passt der Mint Julep.

«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.