Scones mit Lemon Curd

Des Briten liebstes Gebäck: Scones mit Lemon Curd. Dazu gehört eine Tasse Tee

Scones mit Lemon Curd

Für ca. 8 Scones

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 125 g Butter
  • 100 g Schlagsahne
  • 150 ml Milch
  • 1 Eigelb

Lemon Curd

  • 3 Zitronen
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 1. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen schneiden und mit Sahne und Milch zugeben. Mit den Knethaken des Mixers kurz zu einem glatten Teig verkneten. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • 2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit der Hand gut durchkneten und etwa 4 cm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher (5 cm Durchmesser) die Scones ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Eigelb verquirlen und den Teig damit bestreichen. Im Ofen etwa 20 Minuten goldbraun backen.
  • 3. Zitronen auspressen. Eier mit Zucker und Zitronensaft in einer Metallschüssel gut verquirlen. Im heißen Wasserbad (nicht kochen lassen) etwa 10 Minuten mit dem Schneebesen aufschlagen, bis die Masse dick-cremig ist. Butter gut unterrühren. Lemon Curd heiß in Schraubgläser füllen. Abkühlen lassen.
  • 4. Scones mit kaltem Lemon Curd bestreichen. Der Aufstrich ist im Kühlschrank etwa 3 Wochen haltbar.
Meine Meinung …
Aus Effilee #5, Jul/Aug 2009
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.