Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Indisch marinierte Drumsticks

Warum zum Inder gehen, wo der eigene Ofen doch so nah. Und mit dieser Marinade schmecken die Drumsticks mindestens genau so lecker.

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Drumsticks für 4 Portionen

  • 12 Hähnchenunterschenkel (Drumsticks) à ca. 125 g
  • 4 EL Weißweinessig
    Salz
  • 40 g frische Ingwerwurzel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 g Vollmilchjoghurt
  • 1 EL Garam Masala
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 EL Koriander, gemahlen
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 EL braune Senfsaat
  • 200 ml Hühnerbrühe

Zubereitung

  1. Von den Hähnchenschenkeln die Haut abziehen und nach Belieben die Knochen etwas freiputzen. Drumsticks gründlich mit Essig einreiben und salzen, 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Ingwer schälen und fein reiben. 3 Knoblauchzehen pellen und pressen. Beides mit Joghurt, Garam Masala, Kurkuma, Koriander, Zimt, Kreuzkümmel und brauner Senfsaat verrühren. Die Hähnchenschenkel gleichmäßig untermischen. Mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank marinieren.
  2. Hähnchenteile aus der Marinade nehmen, die Marinade etwas abstreifen und die Drumsticks mit Abstand auf ein Backblech legen. Die Hühnerbrühe dazugießen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad im unteren Drittel etwa 40–45 Minuten leicht goldbraun garen.
Meine Meinung …
Aus Effilee #11, Jul/Aug 2010
«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.