Hähnchenleber in Estragonbutter mit Petersilien-Couscous-Salat

Hier trifft die französische auf die arabische Küche, inspiriert von einem Bistroküchen-Klassiker aus dem legendären Bibendum Restaurant im historischen Michelin-Gebäude an der Londoner Fulham Road.

Hähnchenleber in Estragonbutter mit Petersilien-Couscous-Salat

Für 4 Personen
Hier trifft die französische auf die arabische Küche, inspiriert von einem Bistroküchen-Klassiker aus dem legendären Bibendum Restaurant im historischen Michelin-Gebäude an der Londoner Fulham Road.
  • 300 ml kräftige Hühnerbrühe
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ TL Ras-el-Hanout-Gewürz-
  • mischung (wahlweise ein mildes
  • Currypulver)
  • 1 Knoblauchzehe, feingehackt
  • 100 g Instant-Couscous
  • Salz
  • 3 Bund glatte Petersilie
  • Pfeffer, Zucker
  • ½ Zitrone
  • 500 g frische Hähnchenleber
  • 40 g Butter
  • 1 Bund Estragon
  • 1. Brühe mit Olivenöl, Ras el-Hanout und der Knoblauchzehe aufkochen. Couscous einrühren, mit Salz würzen. Den Topf vom Herd ziehen und den Couscous zugedeckt 8 Minuten quellen lassen. Den Couscous auf eine Platte geben, mit den Zinken einer Gabel auflockern und ausdampfen lassen.
  • 2. Petersilie grobhacken und mit dem Couscous mischen. Salat mit Salz und Pfeffer, einer kräftigen Prise Zucker und dem Abrieb und Saft der halben Zitrone würzig abschmecken.
  • 3. Hähnchenleber kalt abspülen und zwischen Küchenpapier trockentupfen, etwaige Sehnen entfernen. Butter in einer Pfanne schmelzen, aufschäumen lassen und die Hähnchenlebern darin bei milder Hitze 8 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Estragon feinschneiden und zugeben. Lebern zum Salat servieren.
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #24, Frühling 2013
«
»