Gebratener Spargel Thai-Style mit Rührei und Cashewnüssen

Die schnellste Spargelzubereitung überhaupt und beim Braten in Pfanne und Wok entfaltet der Spargel zudem sein ganzes Aroma, behält den Biss und verwässert nicht. Der gebratene Spargel passt zur feinen Chili-Schärfe.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Gebratener Spargel , Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Gebratener Spargel Thai-Style mit Rührei und Cashewnüssen

Für 4 Personen

  • 500 g weißer Spargel
  • 500 g grüner Spargel
  • 6 EL Öl
  • 6 Eier
  • 2 EL Mineralwasser
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ bis 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 bis 4 Zweige Koriander
  • Salz
  • Zucker
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Zweige Basilikum
  • 4 EL geröstete, gesalzene Cashewnüsse
  1. Weißen Spargel mit einem Sparschäler schälen. Vom grünen Spargel nur das untere Drittel schälen. Den weißen Spargel längs halbieren und dritteln, den grünen Spargel nur dritteln. Im Wok oder einer großen beschichteten Pfanne in 4 Esslöffel heißem Öl bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten.
  2. Eier mit Mineralwasser nur leicht verquirlen – so, dass Eiweiß und Eigelb in sichtbaren Schlieren getrennt ­bleiben. Zwiebel, Chili und Knoblauch in feine Scheiben schneiden, zum Spargel geben und weitere 2 Minuten braten. Koriander hacken und und unterrühren. Spargelgemüse mit Salz und einer Prise Zucker würzen, auf eine vorgewärmte Platte geben und warm stellen.
  3. 2 Esslöffel Öl in den Wok oder die Pfanne geben, das Ei darin langsam stocken lassen, dabei das Ei schieben, nicht rühren. Frühlingszwiebel schräg in Scheiben schneiden und mit Basilikumblättern über das Ei geben. Auf dem Spargel anrichten und mit Cashews bestreut servieren.
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #24, Frühling 2013
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.