Hähnchenherzen-Ragout in Rotwein mit Parmesan-Polenta

Mit Zwiebeln, Thymian und Knoblauch geschmort sind die zarten Hähnchenherzen als Hähnchenherzen-Ragout unvergesslich.

Hähnchenherzen-Ragout in Rotwein mit Parmesan- Polenta

für 4 Personen
  • 1 kg Hähnchenherzen
  • 1 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 150 ml Rotwein
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 350 ml Hühnerbrühe
  • 30 g Butter
  • 200 g Polenta
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 150 g eingelegte rote Paprika aus dem Glas
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Balsamessig
  • 2 TL scharfer Senf
  • 1. Hähnchenherzen in kaltem Wasser gut durchwaschen. Absieben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. In Mehl wenden, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zwiebel fein würfeln und mit den Herzen in einem Topf im heißen Öl anbraten.
  • 2. Tomatenmark unterrühren, mit Rotwein ablöschen und 3 Minuten kochen. Thymian und Knoblauch hacken, mit Lorbeer und Hühnerbrühe zum Ragout geben. Offen 20 Minuten kochen.
  • 3. 800 ml Salzwasser mit Butter aufkochen, Polenta einrühren und 5 Minuten unter Rühren kochen. Parmesan zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd ziehen und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen.
  • 4. Abgetropfte Paprika grob würfeln, zum Ragout geben. Das Gericht mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Zucker, Balsamessig und Senf abschmecken. Die Polenta dazuservieren.
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #14, Jan/Feb 2011
«
»