Eiersuppe mit schwarzen Bohnen

Von der chinesischen Küche ist diese herrliche Suppe mit Shiitake, schwarzen Bohnen, frischem Ingwer und Knoblauch inspiriert. Ihre Schönheit mag sich nicht allen sofort erschließen, schmecken tut sie!

Eiersuppe mit schwarzen Bohnen

Für 2 Personen
  • 80 g kleine Shiitakepilze
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 25 g Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 1 Dose schwarze Bohnen (425 g EW)
  • 4 EL Sojasauce
  • Reisessig
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 Eier (M)
  • Salz
  • Essig nach Geschmack
  • Sesamöl
  • 1. Shiitake vom Stiel lösen, größere Kappen halbieren. Den weiß-hellgrünen Teil der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Ingwer schälen, Knoblauch pellen, beides fein würfeln.
  • 2. Öl in einem Topf erhitzen, die Pilze darin kurz anbraten. Knoblauch und Ingwer zugeben und hellbraun braten. Hühnerbrühe zugießen und aufkochen. Die Bohnen abgießen und zugeben. 5 Minuten offen köcheln lassen.
  • 3. Sojasauce mit 1–2 Teelöffel Reisessig und Speisestärke glattrühren und in dünnem Strahl unter die kochende Suppe rühren, dabei bindet die Suppe leicht. Die Eier mit einem Schneebesen gründlich verquirlen und ebenfalls im dünnen Strahl in die Suppe geben, die Suppe dabei langsam rühren.
  • 4. Die Suppe mit Salz, eventuell noch etwas Essig und wenigen Tropfen Sesamöl abschmecken. Die grünen Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden und über die Suppe geben.

Unsere Getränkeempfehlung:

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #62, Herbst 2022
«
»