Cock-a-leekie

Cock-a-Leekie ist eine schottische Hühnersuppe und heißt nichts weiter als Hühnchen mit Lauch.

Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Cock-a-leekie

Cock-a-leekie für 4 Personen

  • 25 g Butter
  • 6 Hühnerunterschenkel
  • 6 Stangen Lauch (gewaschen, der Länge nach halbiert und gehackt)
  • 4 Scheiben durchwachsener Speck
  • 2 l Hühnerbrühe
  • 1 Bouquet Garni (Thymian, Lorbeerblatt, Petersilie)
  • 8 Backpflaumen
  • Salz, Pfeffer, frische Petersilie

Zubereitung

  1. Butter in einem großen Topf bei moderater Hitze schmelzen lassen. Anschließend die Hühnerschenkel anbraten, bis sie anfangen, braun zu werden. Speck dazugeben, für einige Minuten mitbraten, dann den Lauch dazugeben. Wenn der Lauch weich wird, die Hühnerbrühe angießen und zum Kochen bringen. Wenn die Suppe einige Minuten gekocht hat, die Hitze herunterdrehen. Den Schaum abschöpfen.
  2. Backpflaumen, Bouquet Garni, Salz und Pfeffer hinzufügen. Etwa eine Stunde sanft vor sich hin köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Nach einer Stunde die Hühnerbeine aus der Suppe nehmen und abkühlen lassen. Das Bouquet Garni entfernen. Hühnerfleisch von Knochen und Haut trennen und zurück in die Suppe geben. Mit frischer Petersilie servieren.
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.