Vanilleparfait

Dieses samtige Vanilleparfait schmilzt nicht im Becher, sondern auf der Zunge. Am Besten vor dem Servieren kurz antauen lassen.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Vanilleparfait, Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee

Zutaten für etwa 1000 g Vanilleparfait

  • 250 ml Vollmilch
  • 9 Eigelb
  • 200 g Zucker
  • Mark von 2 Vanilleschoten
  • 400 g Schlagsahne

Zubereitung

  1. Milch, Eigelb, Zucker und Vanille vermischen.
  2. Über einem Wasserbad auf 85 Grad erhitzen. Dadurch werden Keime abgetötet und der unangenehme Geschmack des rohen Eis verschwindet. Die Masse soll anziehen, aber auf keinen Fall stocken.
  3. Durch ein Sieb in eine Schüssel streichen und möglichst schnell vollständig erkalten lassen.
  4. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
  5. In eine rechteckige Form geben und im möglichst kalten Eisfach gefrieren lassen.
  6. Zum Servieren auf eine Temperatur von minus 5 bis minus 10 Grad bringen.

Tipp

Anders als bei der Eiscreme erhält das Parfait seine Luftigkeit nicht durch das Rühren, sondern durch die vielen Luftbläschen der Eimasse und der Sahne. Das Ergebnis ist vergleichsweise fest, aber sehr leicht und zergeht auf der Zunge wie ein Hauch. Auch hier können weitere Zutaten wie Nusspasten für Varianten sorgen.

Aus Effilee #11, Jul/Aug 2010
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.