Gebäck (Süße Rezepte)

Seite 1 von 1

Brioches mit Milchcreme

Wenn die Brioches duften, darf der Tag starten. Die Milchcreme für das süße französische Früstück wird aus Dosenmilch gemacht.

Ida-Berg-Törtchen

Ida-Berg-Törtchen: Karl Kipping, der Autor des Rezepts, hat die Törtchen nach dem Berg Ida auf Kreta benannt, von dem die Himbeeren stammen. Er ist Inhaber des Cafés und der Konditorei Schmidt in Hamburg

Schwarz-Weiss-Kekse

Sie sehen gut aus, sind auf Kindergeburtstagen heiss begehrt und in der Kombination von hellem und dunklem Teig sehr variantenreich: die Schwarz-Weiss-Kekse.

Vanillekipferl

Ein Klassiker für das alljährliche Plätzchenbacken zur Weihnachtszeit: Vanillekipferl!

Kokos-Makronen

Der Klassiker zur Weihnachtszeit: Kokos-Makronen. Der Name für Makrone kommt vom griechischen „makarios“ (Glückseligkeit).

Dominosteine

Selbstgemacht sind sie zwar eine kleine Herausforderung, dafür aber noch besser im Geschmack: die Dominosteine.

Cantuccini

Cantuccini sind ein italienisches Mandelgebäck zum Kaffee oder Dessertwein.

Baqlawa

Baqlawa aus Blätter- oder Filoteig schmeckt am Besten in geselliger Runde zusammen mit einem tiefschwarzen Mokka.

Shortbread

Shortbread besteht lediglich aus Mehl, Butter und Zucker. Die Mengen werden nach der 3:2:1-Regel berechnet.