Schweizer Perlgraupensuppe

Perfekt für den Winter – Sättigende Perlgraupensuppe.

Schweizer Perlgraupensuppe

Für 2 Personen
  • 1 kleine Stange Porree
  • 100 g magerer, luftgetrockneter Tiroler Speck
  • 100 g Perlgraupen, grob
  • 20 g Butter
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 50 g Knollensellerie
  • 100 g Petersilienwurzeln
  • 150 g Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bund Petersilie
  • 100 ml Schlagsahne
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Brötchen
  • 1. Das weiße Ende des Porree und 20 g Speck fein würfeln, mit den Perlgraupen in der flüssigen Butter glasig dünsten. Mit Weißwein und Brühe auffüllen, salzen und 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  • 2. Sellerie, Petersilienwurzeln und Möhren schälen, fein würfeln, die dünneren Enden der Petersilienwurzeln und Möhren in feine Scheiben schneiden. Das Gemüse mit dem fein gewürfeltem Knoblauch zur Suppe geben und weitere 25 Minuten garen.
  • 3. Das Grün vom Porree fein würfeln, die Petersilie hacken und mit der Sahne unter die Suppe rühren. Einmal aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Übrigen Speck in feine Scheiben schneiden und die Brötchen damit belegen. Zur Suppe servieren.
Meine Meinung …
Aus Effilee #8, Jan/Feb 2010
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.