Grönkohl

Grönkohl: Ein ganz klassisches Grünkohlrezept aus Nordfriesland.

 
Grönkohl auf friesisch
Grönkohl auf friesisch

Grönkohl für 6 Personen

  • 2 kg Grünkohl
  • 1 geräucherte Schweinebacke
  • 75 g Schweineschmalz
  • 2–3 Zwiebeln, fein gehackt
  • Salz und Fondor zum Würzen
  • 750 g Kassler
  • etwa 500 g Kartoffeln
  • 4 Kochwürste
  • etwas geriebene Muskatnuss

Zubereitung

  1. Die Blätter des Kohls von den dicken Rippen streifen, waschen und für ein paar Minuten in kochendes Wasser geben. Abtropfen lassen, klein schneiden.
  2. Schweinebacke in einem Topf mit Wasser knapp bedecken und ungefähr 30 Minuten köcheln lassen.
  3. Gehackte Zwiebel im Schmalz ganz leicht andünsten, den Grünkohl nach und nach hinzugeben, leicht andu?nsten und umrühren. Schweinebacke mit der Brühe und etwas Salz hinzugeben. Auf mittlerer Stufe kochen lassen.
  4. Nach etwa 1 ½ Stunden das Kassler drauflegen und 30 Minuten mitkochen lassen. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, mit etwas Salz aufsetzen und etwa 20 Minuten kochen lassen.
  5. Für etwa die letzte Viertelstunde die Kochwürste zum Kohl geben und heiß werden lassen.
  6. Den Kohl mit Muskatnuss und Fondor abschmecken, eventuell nachsalzen. Die Flüssigkeit mit geriebenen rohen Kartoffeln etwas andicken. Schweinebacke und Kassler aufschneiden und auf einer Platte mit den Würsten anrichten. Mit reichlich Senf servieren.
Aus Effilee #8, Jan/Feb 2010
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.