Salat von geröstetem Blumenkohl mit Pinienkernen und Granatapfel

Durch das Braten wird der von Natur aus eher dumpfe Blumenkohl zur nussigen Spezialität, unterstützt von gerösteten Pinienkernen und fruchtigem Granatapfel. Cremiger Ziegenfrischkäse und Minze krönen den herbstlichen Salat.

 

Salat von geröstetem Blumenkohl mit Pinienkernen und Granatapfel

für 4 Personen
  • 400 g Blumenkohl
  • Olivenöl
  • Salz
  • 50 g Pinienkerne
  • ½ Granatapfel
  • 1 Zweig Minze
  • 2 Zweige glatte Petersilie
  • ½ Limette
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Ziegenfrischkäsetaler
  • 1. Blumenkohl entstrunken und in Röschen teilen, die Röschen halbieren. 6 Esslöffel Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die ­Röschen hineingeben und salzen. 10 ­Minuten bei milder Hitze braten.
  • 2. Pinienkerne in einer zweiten Pfanne ohne Fett goldbraun braten, leicht salzen. Granatapfelhälfte im Waschbecken vorsichtig auseinanderbrechen und die Kerne aus der Frucht lösen. Minze und Petersilienblätter abzupfen.
  • 3. Den Blumenkohl aus der Pfanne auf eine Platte geben und mit Limettensaft besprenkeln. Pfeffern und mit etwas Olivenöl beträufeln. Den Ziegenfrisch­käse über den Salat bröckeln. Mit Pinienkernen, Granatapfelkernen, Minze und Petersilie bestreut lauwarm servieren.
25
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #34, Herbst 2015
«
»

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Der Salat klingt sehr lecker! Mit Blumenkohl habe ich mich erst im letzten Herbst wirklich anfreudnen können. In meiner Kindheit gab es ihn immer in einer Soße aus Mehlschwitze, mit der man mich heute noch jagen kann. 😀 Neulich habe ich ihn aber in einem Curry gegessen, welches auch mit Granatapfelkernen und Petersilie bestreut war und war sehr begeistert.