Rezept für Paneer Butter Masala

Paneer wird häufig als indischer Hüttenkäse bezeichnet und hat eine ähnliche Konsistenz wie Tofu.

 

Paneer Butter Masala

Für 4 Personen
  • 1 l Milch
  • 1 EL neutraler Essig oder Zitronensaft
  • 2 cm Ingwer
  • 2–3 Knoblauchzehen
  • 20 Cashewnüsse
  • 300 g Tomaten
  • 50 g Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Zucker
  • saure Sahne
  • 1. Die Milch aufkochen, vom Herd ­ziehen, den Essig zugeben und vorsichtig durchrühren. Das Eiweiß wird sich von der Molke trennen. Ein sauberes Tuch in ein Sieb legen und die Molke abgießen.
  • 2. Das aufgefangene Milcheiweiß mit klarem Wasser spülen, um den Essig­geschmack zu entfernen. Gut ausdrücken und in Würfel schneiden. Beiseitestellen.
  • 3. Ingwer und Knoblauch klein schneiden und in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten.
  • 4. Die Cashewnüsse ebenfalls in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten.
  • 5. Die Tomaten in einem Mixer pürieren.
  • 6. In einer Pfanne, besser einem Wok, die Butter zusammen mit dem Lorbeerblatt erhitzen.
  • 7. Ingwer-Knoblauch-Paste zugeben und schmoren, ohne Farbe nehmen zu lassen.
  • 8. Nusspaste und Currypulver zugeben und weiter­schmoren.
  • 9. Die pürierten Tomaten durch ein Sieb zugeben und einige Minuten mitköcheln.
  • 10. Falls die Sauce zu dick ist, etwas Wasser zugeben, mit Salz und Zucker abschmecken.
  • 11. Die Paneerwürfel zugeben und warmziehen lassen.
  • 12. Mit ein paar Spritzern saurer Sahne garnieren.
Aus Effilee #40, Frühjahr 2017
«
»

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. hallo, bei der zubereitung steht plötzlich ‚currypulver‘ beigeben ?!!!!!!!
    was für currypulver??? es gibt viele, verschiedene und jedes schmeckt anders !!!
    also, was soll das ?
    gruss mr