Khao Pad Moo

Gebratener Jasminreis mit Schweinefleisch aus Thailand: Khao Pad Moo.

Khao Pad Moo – gebratener Reis mit Schweinefleisch

Für 4 Personen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Sojasauce
  • 4 EL Ingwer-Chilisauce (wahlweise süße Chilisauce)
  • 450 g magere Schweinenackensteaks
  • 150 g Jasminreis
  • Salz
  • 2 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Eier (M)
  • 4 EL Öl
  • 60 g geröstete, gesalzene Cashewkerne
  • 4 Zweige Basilikum
  • 2 Zweige Koriander
  • Cayennepfeffer
  • 1. Knoblauch durchpressen und mit Sojasauce und Chilisauce verrühren. Schweinefleisch in Streifen schneiden und mit der Sauce verrühren. 1 Stunde zugedeckt marinieren. Jasminreis in Salzwasser 10 Minuten kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten vierteln und entkernen, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Eier mit einer Prise Salz verquirlen.
  • 2. 3 Esslöffel Öl in einem Wok oder einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen, das Fleisch zugeben und 5 Minuten braten. Fleisch in der Pfanne beiseiteschieben, 1 Esslöffel Öl und das Ei zugeben, unter Rühren stocken lassen und dann mit dem Fleisch vermengen. Reis zugeben und weitere 2 Minuten braten. Tomaten, Frühlingszwiebeln und Cashewnüsse zugeben und noch 1 Minute braten.
  • 3. Basilikum und Koriander grob hacken und untermengen. Eventuell mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
Zur Zubereitungszeit von 35 Minuten kommt eine Stunde zum Marinieren!
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #9, Mar/Apr 2010
«
»