Chapssal-Ddeok

Chapssal-Ddeok sind koreanische Reiskuchen mit einer süßen Füllung aus Bohnen.

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Chapssal-Ddeok

Zutaten für 6-8 Chapssal-Ddeok

Zutaten Rote-Bohnen-Paste

  • 100 g rote Azukibohnen
  • Wasser
  • 1 Prise Natron
  • 50 g Zucker

Zutaten Reiskuchen

  • 1 EL Schwarzer Sesam
  • 2 EL Puderzucker
  • Salz
  • 1 EL Matcha (gemahlener grüner Tee)
  • 100 g Klebreismehl (Asialaden)
  • Wasser

Zubereitung
Rote-Bohnen-Paste

  • Die Bohnen am Vortag in etwa der doppelten Menge Wasser einweichen.
  • Eine kleine Prise Natron zugeben und ungefähr 20 bis 30 Minuten sehr weich kochen.
  • Abgießen und im Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren.
  • Den Zucker untermischen. Die fertige Paste hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

Reiskuchen

  • Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er duftet und die ersten Körner anfangen zu poppen.
  • In einem Mörser oder einer Kaffeemühle mahlen.
  • Die Hälfte des Puderzuckers sowie etwas Salz unter den Sesam mischen, dann die andere Hälfte mit etwas Salz unter den Matcha mischen. Beide Mischungen in Teller füllen und bereithalten.
  • Das Reismehl mit etwas Wasser anrühren, bis ein knetbarer Teig mit einer samtigen Struktur entsteht.
  • Von dem Teig je ein walnussgroßes Stück abnehmen, flach drücken und in die Mitte etwas von der Bohnenpaste geben. Das Teigstück verschließen und zwischen den Händen zu einer gleichmäßigen Kugel rollen.
  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Daneben ein Gefäß mit Eiswasser bereithalten.
  • Die Reiskuchen vorsichtig in das leise siedende Wasser hineingeben. Nach einiger Zeit steigen sie nach oben. Dann noch 1 Minute ziehen lassen.
  • Herausnehmen und im Eiswasser abkühlen.
  • Abtrocknen und in einer der beiden Mischungen wälzen.
Aus Effilee #10, Mai/Jun 2010
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.