Dosa mit Gemüsecurry

Vegetarisches Soulfood aus Südindien

 

Dosa mit Gemüsecurry

Für 4 Personen

Dosa

  • 100 g Urid Dal (indische Linsen) 300 g Reis, Patna oder Basmati Wasser
  • 1 TL Bockshornklee
  • 1 Prise Salz Öl

Gemüsecurry

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • Öl
  • 1 TL Senfsamen
  • 1 TL Korianderkörner
  • 2 TL Masala (Currypulver) 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Butter

Dosa

  • 1. 2 Tage vorher: Reis und Linsen getrennt einweichen
  • 2. Am Vortag: Reis und Linsen abgießen. In beiden Fällen das Einweichwasser aufbewahren. Den Reis mit wenig Flüssigkeit in einen Standmixer geben. 1 Esslöffel gekochten Reis dazugeben und auf höchster Stufe mixen. Dabei gerade so viel von der Ein- weichflüssigkeit zugeben, dass der Mixer greift. Es soll eine feine Paste entstehen. Dasselbe mit den Linsen durchführen, dabei den Bockshornklee zugeben.
  • 3. Beide Pasten miteinander vermischen. 1⁄2 Teelöffel Salz zugeben und an einem warmen Ort (20 Grad) über Nacht stehen lassen.
  • 4. Am nächsten Tag hat die Mischung ei- nen erfrischend säuerlichen Geschmack. Sie sollte relativ dünnflüssig sein. Sie kann jetzt mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • 5. Eine möglichst große Pfanne mit wenig Öl erhitzen, bis es raucht.
  • 6. Eine Kelle von dem Teig zugeben und verteilen. Wenn sich braune Stellen zeigen umdrehen und fertigbacken.
  • 7. Auf einen Teller geben und warm stellen.

Gemüsecurry

  • 1. Zucchini, Aubergine und Paprika putzen und würfeln. Die Tomaten enthäuten und würfeln.
  • 2. In einem Topf das Öl erhitzen und darin Senfsaat und Koriander anrösten, bis es anfängt zu poppen.
  • 3. Das Currypulver zugeben und kurz mitrösten.
  • 4. Zwiebel und Knoblauch zugeben, die Temperatur reduzieren und glasig schmoren.
  • 5. Das Gemüse dazugeben, einen Deckel aufsetzen und weich schmoren.
  • 6. Abschmecken und mit einem großzügigen Stück Butter vollenden.
Aus Effilee #10, Mai/Jun 2010
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.