Bun Cha mit Pilzen

Bei dieser Variante des vietnamesischen Streetfoodklassikers verzichten wir auf die üblichen Fleischbällchen, nicht aber auf den gegrillten, süßen Schweinebauch, der im Zusammenspiel mir den knackig gebratenen Pilzen das Traditionsgericht bereichert.

Bun Cha mit Pilzen

Für 2 Personen
Bei dieser Variante des vietnamesischen Streetfoodklassikers verzichten wir auf die üblichen Fleischbällchen, nicht aber auf den gegrillten, süßen Schweinebauch, der im Zusammenspiel mir den knackig gebratenen Pilzen das Traditionsgericht bereichert.
  • 100 g Reis-Vermicelli (ersatzweise Mie oder Ramen nach Packungsanweisung garen)
  • 1 Limette
  • Ahornsirup
  • 2 EL Sojasauce
  • 4 EL Fischsauce (z. B. Red Boat)
  • 1 Möhre
  • Salz
  • eine Handvoll gemischte Salate (z. B. Römersalat und Frisée)
  • eine Handvoll Kräuter, (z. B. Koriander, Minze (wenig), Basilikum)
  • 250 g gekochter Schweinebauch* (vom Metzger, ersatzweise Schweinebraten vom Vortag)
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 4 EL Öl
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1. Nudeln in kaltem Wasser einweichen. Aus dem Saft der Limette und 2 Esslöffel Ahornsirup, 50 ml Wasser, Sojasauce und Fischsauce die Dip-Sauce anrühren. Die Möhre schälen und in feine Streifen schneiden, salzen. Die Salate und Kräuter waschen, trockenschleudern und mundgerecht zupfen.
  • 2. Den Schweinebauch in 2–3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Pilze ebenfalls in Scheiben schneiden. Öl in einer großen beschichteten Pfanne oder einem Wok erhitzen, Pilze und Fleisch darin goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Teelöffel Ahornsirup drüberträufeln, einmal durchmengen, beiseitestellen.
  • 3. Nudeln in kochendem Salzwasser 2–3 Minuten garen und abgießen. Gut abgetropft auf gewärmte Schalen verteilen, Pilze und Fleisch zugeben, mit Möhren, Kräutern und Salaten toppen.
Zubereitungszeit: 25 Minuten
* Schweinebauch selber kochen: 600 g Schweinebauch ohne Schwarte in kräftig gesalzenem Wasser 1 Stunde kochen, im Sud auskühlen lassen.

Unsere Getränkeempfehlung:

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #58, Herbst 2021
«
»