Weiße Schokolade mit Oliven

Gegensätze regen sich an: Diese Schokolade ist süß und salzig zugleich

 

Weiße Schokolade mit Oliven

Für 4–6 Personen
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • ca. 10 schwarze, trocken eingelegte Oliven
  • 1. Oliven vorbereiten: Oliven mit Küchenpapier gründlich abtupfen und sehr fein hacken.
  • 2. Kuvertüre temperieren: Kuvertüre hacken, in eine Edelstahlschüssel geben und über heißem Wasserdampf unter Rühren schmelzen lassen. Darauf achten, dass kein Wasser in die Kuvertüre gerät und sie nicht zu warm wird. Schüssel vom Wasserbad nehmen. Die Kuvertüre abkühlen lassen, bis sie fast fest wird. Noch einmal über heißem Wasserdampf schmelzen lassen. So glänzt sie am Schluss schön.
  • 3. Fertigstellen: Kuvertüre auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gießen und mit einer Palette dünn verstreichen. Olivenstückchen draufstreuen, Kuvertüre fest werden lassen. In Quadrate schneiden und an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank aufbewahren.
«
»

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Hallo Angelika!
    Ja, ich selber habe mich auch gewundert. Musste es aber ausprobieren. Und bin begeistert. Man merkt die Oliven gar nicht so. Es ist einfach nur eine Kopfsache 😉

    Lg
    Ursi