Schweinekrustenbraten mit herbstlichem Gemüse

Die Sauce zwischen dem knusprigen Schweinekrustenbraten ist ein guter Grund, höchst unseriös das Backblech abzulecken.

 

  Schweinekrustenbraten

Schweinekrustenbraten mit herbstlichem Gemüse
Zutaten für 6 Personen

  • 1,2 kg Schweinekrustenbraten (Schulter)
  • Salz, grober Pfeffer
  • 5–6 EL Öl für das Blech und das Gemüse
  • 300 g Möhren
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 3 EL Weißwein-Essig
  • 4 EL würziger Honig (z. B. Thymianhonig)
  • einige Zweiglein Rosmarin
  • je 1 gehäufter TL gemörserter Koriander, Piment, Gewürznelke und schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Fleisch vorbereiten: Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Fleischschwarte mit einem sehr scharfen Messer oder einer Rasierklinge kreuzweise leicht einschneiden, ohne in das darunter liegende Fleisch zu schneiden! Kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. Dann das Fleisch auf ein geöltes Blech legen und im Ofen 90 Minuten garen.
  2. Gemüse zufügen: Möhren und Süßkartoffeln schälen. Die Süßkartoffeln längs vierteln. Zwiebeln abziehen und vierteln. Nach 90 Minuten das Gemüse zum Fleisch auf das Backblech legen, mit dem restlichen Olivenöl und Essig beträufeln, salzen und pfeffern. Anschließend Fleisch und Gemüse mit Honig beträufeln, mit den Rosmarinzweiglein belegen und die gemörserten Gewürze darüberstreuen. Im Ofen alles zusammen weitere 30–35 Minuten zu Ende garen. Zwischendurch das Gemüse im Sud wenden.
  3. Fertigstellen: Für eine besonders knusprige Bratenkruste die Fleischoberseite während der letzten Minuten der Garzeit ab und zu mit einer Mischung aus1 TL Salz und 1 EL Wasser bestreichen. Zum Servieren das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und mit dem Gemüse anrichten.
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.