Thunfisch mit Koriander, warm marinierten Bohnen und Sesam

Halb asiatisch, halb peruanisch – Thunfisch-Ceviche mit frittiertem Reispapier und marinierten Bohnen.

Thunfisch mit Koriander, warm marinierten Bohnen und Sesam

Für 4–6 Amuse-Bouches

Ceviche

  • 1 Schalotte
  • 200 g Thunfisch
  • Saft von ½–1 Limette
  • etwas Honig
  • Salz
  • Piment
  • etwas eingelegter, gehackter Ingwer

Bohnen

  • 100 g Bohnen
  • 2 TL Sesamöl
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Reisessig

Außerdem

  • 1–2 Blätter Reispapier mit schwarzem Sesam
  • Schnittlauch zum Garnieren
  • 1–2 TL gerösteter Sesam
  • 1. Reispapier in Stücke brechen und nach Packungsanleitung frittieren. Auf einem Küchenkrepp gründlich abtropfen lassen.
  • 2. Die Schalotte schälen, halbieren und in sehr feine Streifen schneiden. Den Thunfisch in feine Würfel schneiden. Mit Limette, Honig, Salz, Piment, Ingwer und Schalotte marinieren. In den Kühlschrank stellen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • 3. Die Bohnen waschen, putzen und in Salzwasser blanchieren. Noch warm mit dem Sesamöl, der Sojasauce und dem Reisessig marinieren.
  • 4. Ceviche abschmecken. Auf kleine Teller jeweils ein paar Bohnen legen und mit etwas Reispapier und Ceviche anrichten. Mit dem Piment, Schnittlauch und dem gerösteten Sesam garnieren.

Unsere Getränkeempfehlung:

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #14, Jan/Feb 2011
«
»