Spicy Summer Rolls mit Erdnussbutter-Limetten-Mayonnaise

Frei nach dem Lehrkräfte-Motto ›Es ist auch für mich die sechste Stunde‹ habe ich beim Fototermin die vorbereitete Erdnuss-Limetten-Mayonnaise im Kühlschrank vergessen. Dabei sieht sie wirklich hübsch aus, appetitlich cremefarben und richtig köstlich zu den Rolls! Rezept habe ich notiert, bitte unbedingt das Nachkochen nicht vergessen!

 

Spicy Summer Rolls mit Erdnussbutter-Limetten-Mayonnaise

Für 2 Personen
Zubereitungszeit: 30
  • rote und/oder grüne Pfefferschoten
  • 4 EL Olivenöl
  • 6 Shrimps/Garnelen
  • Salz
  • 1 Limette
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1–3 Msp. Chilisauce (z. B. Sriracha)
  • ½ TL Sojasauce
  • 6 Reisblätter
  • 3 kleine, halbierte Salatherzenblätter, ohne Strunk
  • stückig geschnittene Spargelreste oder 6 Stangen gekochter Spargel
  • einige Zweige Koriander
  • einige Blättchen Minze
  • 2–3 EL Röstzwiebeln
  • 1. Pfefferschoten nach Geschmack in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Shrimps darin mit den Pfefferschoten 2–3 Minuten braten, salzen und herausnehmen. Pfanne vom Herd ziehen, Bratöl mit dem Saft einer halben Limette und der Fischsauce verrühren.
  • 2. Aus Erdnussbutter Mayonnaise, Chilisauce, dem Saft der übrigen Limettenhälfte, Sojasauce und 1 Esslöffel Wasser eine cremige Dip-Sauce rühren. Kalt stellen.
  • 3. Reisblätter nacheinander etwa 5 Sekunden in kaltes Wasser tauchen, abtropfen und auf eine Arbeitsfläche legen. Je 1 Shrimp, ein halbes Salatblatt und 2 Spargelstücke mit etwas Koriander auflegen, die Seiten über der Füllung übereinanderschlagen und dann von einer Seite her stramm aufrollen. Auf einen Teller legen. Auf diese Art 6 Rollen zubereiten.
  • 4. Den würzigen Sud aus der Pfanne auf Teller verteilen. Die Rollen anrichten, mit Minze und Koriander sowie Röstzwiebeln bestreut servieren. Mit dem Erdnuss-Dip servieren. (Steht im Kühlschrank !!!)
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #48, Frühjahr 2019
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.