Sabich Sandwich

Sabich Sandwich

Das aus Israel stammende Sabich Sandwich mit gebratenen Auberginen-Scheiben, Hummus, Eischeiben und Salaten ist eine Perle der dortigen Streetfood- und Auf-die-Hand-Kultur, es harrt hier noch so ein bisschen seiner Entdeckung. Los geht’s!
  • 3 Eier (M)
  • Salz
  • einfacher Essig
  • 250 g Rotkohl
  • 2 EL Balsamessig (Aceto Balsamico)
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Walnuss- oder Nussöl
  • Olivenöl, reichlich
  • 1 Dose Kichererbsen (800 g EW)
  • Saft einer Orange
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1–2 EL Zitronensaft
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 kleine Fladenbrote (wahlweise ein großes Fladenbrot geviertelt)
  • 1 Aubergine (ca. 240 g )
  • ½–1 Römersalatherz
  • 4 Zweige Dill
  1. Die Eier anpiken und in Salzwasser mit etwas Essig 12 Minuten garen. Für den Rotkrautsalat den Rotkohl fein schneiden oder raspeln, salzen und mit Balsamessig, Honig, Walnussöl und 3 Esslöffel Olivenöl weich kneten.
  2. Die Eier abgießen und in kaltem Wasser abkühlen lassen. Für den Hummus Kichererbsen abtropfen lassen und mit 4 Esslöffel Olivenöl, ausgepresstem Orangensaft und Knoblauch cremig pürieren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Ofen auf 80 Grad heizen. Die Eier pellen und mit dem Eierschneider in Scheiben schneiden. Die Fladenbrote halbieren, die Hälften im Ofen erwärmen. Die Aubergine längs in dünne Scheiben schneiden und in einer großen beschichteten Pfanne mit reichlich Olivenöl in 2–3 Minuten goldbraun braten, dabei einmal wenden. Auf Küchenpapier abtropfen und im Ofen wärmen.
  4. Salat und Dill fein schneiden, mischen, leicht salzen und mit etwas Essig und Olivenöl marinieren. Fladenbrote aufschneiden, mit Hummus bestreichen, mit Auberginenscheiben und Eiern belegen, mit etwas Krautsalat und grünem Salat toppen und mit übrigem Hummus und Krautsalat sofort servieren.
  • Foto: Andrea Thode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.