Rote-Bete-Salat mit gerösteten Walnüssen und Hüttenkäse

Der Rote-Bete-Salat wird mit gerösteten Walnüssen und frischem Hüttenkäse perfekt.

 

Rote-Bete-Salat mit gerösteten Walnüssen und Hüttenkäse

für 2 Personen
Geschälte und vorgekochte Rote-Bete- Knollen gib es vakuumiert im Kühlregal an der Salattheke. Die süßen, gerösteten Walnüsse harmonieren gut mit dem erdigen Geschmack der Knolle, die dank Sherryessig und Hüttenkäse eine elegante Frische erhält.
  • 250 g Rote-Bete-Knollen, gekocht
  • 100 g Hüttenkäse
  • 1 EL Sherryessig (ersatzweise Balsamessig)
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g Feldsalat
  • 30 g Walnüsse
  • ½ TL Öl
  • ½ TL Zucker
  • 1. Rote Bete in dünne Scheiben schneiden und auf Teller verteilen. Essig mit Honig und Olivenöl glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Rote Bete mit etwas Vinaigrette bestreichen.
  • 2. Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Walnüsse grob zerteilen und in einer Pfanne mit dem Öl 3 Minuten rösten. Zucker zugeben und weitere 2 Minuten rösten, leicht salzen.
  • 3. Hüttenkäse mit Salz würzen. Mit den Nüssen und dem Feldsalat auf der Roten Bete verteilen. Mit übriger Vinaigrette beträufeln.
15
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #9, Mar/Apr 2010
«
»

Eine Anmerkung zu “Rote-Bete-Salat mit gerösteten Walnüssen und Hüttenkäse

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.