Bärlauch-Spaghetti mit Bacon und Spiegelei

Im Frühling ist Bärlauchsaison! besonders gut schmeckt Bärlauch zum Beispiel als Bärlauch-Spaghetti mit Bacon und Spiegelei.

Bärlauch-Spaghetti mit Bacon und Spiegelei

für 2 Personen
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Jetzt ist Bärlauchsaison! Der breitblättrige Vertreter der Amaryllisgewächse kann seine familiären Bande zu Knoblauch und Schnittlauch nicht verleugnen, man riecht und schmeckt die Verwandtschaft. Weniger ist beim Bärlauch mehr: Zur Pasta schmecken ein paar frische geschnittene Blätter wesentlich besser als die häufig strengen Bärlauchpesto.
  • 60 g Frühstücksspeck (Bacon), in Streifen
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 Blätter Bärlauch
  • 200 g Spaghetti
  • 1 EL Öl
  • 2 Eier (M)
  • Salz, Pfeffer
  • 1–2 EL Parmesan, frisch gerieben
  • 1. Baconstreifen im Olivenöl knusprig braten, herausnehmen und auf einen Teller mit Küchenpapier legen. Im 50 Grad heißen Ofen warm stellen. Die Pfanne beiseitestellen.
  • 2. Bärlauch-Blätter übereinanderlegen, erst in Streifen schneiden, dann in feine Stücke. Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. In einer zweiten Pfanne im Öl 2 Spiegeleier braten.
  • 3. Spaghetti abgießen, heiß und tropfnass in die Pfanne mit dem Baconfett geben, Bärlauch zugeben, mit Salz, Pfeffer und Parmesan würzen, kräftig durchmengen. Mit den gesalzenen Spiegeleiern und dem Bacon servieren.
Ein Kommentar

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. 29,90 Euro

Jetzt bestellen!

Aus Effilee #9, Mar/Apr 2010
«
»