Rosetta di Parma

Rosetta di Parma

Für 2 Personen
  • 1 Schweinefilet
  • 100 g Parmaschinken
  • 150 g Parmigiano-Reggiano-Späne
  • Salz
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Knoblauch
  • ¼ l Olivenöl extra vergine
  • ¼ l trockener Weißwein
  • Das Schweinefilet zunächst senkrecht einschneiden. Dann nochmal nach links und rechts horizontal einschneiden, so, dass man es wie ein Buch aufklappen kann. Mit einem Plattiereisen klopfen, bis es überall ca. 1 cm dick ist.
  • Großzügig mit Parmaschinken belegen und großzügig Parmigiano Reggiano darüberhobeln.
  • Das Fleisch aufrollen und mit Zahnstochern fixieren. Vorsichtig salzen, in eine feuerfeste Form geben und Rosmarin, Salbei und Knoblauch drauflegen. Mit reichlich Olivenöl extra vergine übergießen und in den Ofen geben. Bei 180 Grad etwa 20 Minuten lang braten, dann etwas trockenen Weißwein darübergeben und weitere 25 Minuten braten.
Eigentlich heißt das Gericht Rosa di Parma und wird mit Kalbs- statt mit Schweinefilet zubereitet. Dies ist die etwas bescheidenere Variante.
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aus Effilee #35, Winter 15/16
«
»