Rezept für Mushroom Macarons

Mushroom Macarons

Vielleicht haben wir doch zu viel vom Shochu probiert, das ist schon eine Schnapsidee, aber eine, die schmeckt! Gerade Menschen, denen Macarons schon immer zu süß, zu klebrig waren. Diese hier sind aus Shiitakepilzen, mit Ingwer-Chili-Brätfüllung. Kampai!
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Tipp: Panko, die weißen, grob-flaumigen Panierbrösel aus Japan, gibt es im Asialaden oder im gut sortierten Supermarkt. Statt Panko können Sie einfach Semmelbrösel oder noch besser Semmel­brösel aus getrocknetem Weißbrot ohne Rinde verwenden.

  • 150 g kleinere Shiitakepilze
  • (ca. 24 Pilze)
  • Salz
  • 20 g Ingwer
  • Chiliflocken nach Geschmack
  • 200 g feines Bratwurstbrät
  • 500 g grüner Spargel
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronen­schale
  • Pfeffer
  • 8 EL süße Sojasauce
  1. Die Stiele der Pilze abschneiden, Kappen nach Größe zueinander ­paarweise sortieren, die Lammellen­seiten nach oben, salzen. Ingwer ­schälen und fein reiben und mit Chili unters Brät rühren. Das Brät in eine Spritztülle füllen. Brät auf die Hälfte
  2. der Kappen spritzen, übrige Shiitake
  3. als Deckel aufsetzten und leicht an­drücken.
  4. Vom grünen Spargel das untere Drittel mit einem Sparschäler abschälen, trockene Enden der Stangen dünn abschneiden. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen.
  5. Shiitake-Macarons in einer Pfanne im heißen Öl bei milder Hitze von jeder Seite 2–3 Minuten braten, auf ein Blech setzen und im Ofen 10 Minuten weitergaren. Inzwischen Olivenöl in der Pfanne erhitzen, den vorbereiteten Spargel salzen und 8 Minuten darin braten. Zitronenschale fein abreiben und zugeben, mit Pfeffer würzen.
  6. Sojasauce in einem Töpfchen offen dicklich einkochen, die Pilz-Macarons damit bestreichen und auf dem Spargel anrichten. Mit übriger Sauce beträufelt servieren.
  7. Tipp: Bratwurstbrät gibt’s manchmal lose beim Metzger, sonst einfach rohe feine Bratwurst kaufen und das Brät zu Hause aus der Pelle drücken. Dazu passt Reis.
  8. Die Schnitzel mit der Sojasauce marinieren, in Mehl wenden, abklopfen und ins Ei tauchen, in den Panko-Bröseln wenden und die Panierung gut andrücken.
  9. Den Boden einer großen Pfanne mit Öl bedecken und erhitzen, die Schnitzel darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abfetten lassen, leicht salzen und mit Krautsalat und Sauce servieren.
  • Foto: Andrea Thode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.