Rezept für Kaltes Braten-Knusperschnitzel mit frittierten Kapern

Ein neues Leben für den kalten Braten – als superdünnes Schnitzel »Wiener Art« auf knackfrischem Salat mit cremiger Dillsauce und knusprig frittierten Kapern die, ganz nebenbei, durch das Frittieren eine deutliche Geschmackssteigerung erfahren.

 

Kaltes Braten-Knusperschnitzel mit frittierten Kapern

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 25
  • 1 Ei (M)
  • 5 EL Sahne
  • 8 Scheiben Kalter-Braten-Aufschnitt
  • 4 EL Mehl (Typ 405, plus etwas Mehl für die Kapern)
  • 150 g Semmelbrösel
  • 2 Handvoll Lollo Bianco oder Kopfsalat
  • 1 EL Mayonnaise
  • 4 EL Joghurt
  • 4 EL Schlagsahne
  • 1 EL Essiggurkenwasser
  • 2–3 cm Wasabipaste aus der Tube
  • Salz
  • 1 Bund Dill
  • Sonnenblumenöl
  • 30 g Butter
  • 20 g Kapern
  • 1. Ei mit 1 Esslöffel Sahne verquirlen. Den kalten Braten erst im Mehl wenden, dann in der Ei-Sahne baden, dann mit den Bröseln panieren, die Panierung leicht festdrücken. Schnitzel auf eine Platte legen. Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Aus Mayonnaise, Joghurt, 4 Esslöffel Sahne, Essiggurkenwasser und Wasabi eine Salatsauce anrühren, mit Salz würzen. Dill, bis auf 2 Stängel, fein schneiden und unterrühren.
  • 2. Den Boden einer großen Pfanne mit Öl bedecken und erhitzen, die Schnitzel darin bei mittlerer Hitze hell-goldbraun braten, dann die Butter hinzugeben, aufwallen lassen und die Schnitzel noch 1–2 Minuten darin schwenken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Salz würzen.
  • 3. Kapern trocken ausdrücken und in etwas Mehl wenden, in die Pfanne geben und im heißen Schnitzelfett rösten, bis sich die Knospen öffnen. Herausnehmen, ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen und salzen. Schnitzel mit Salat, übrigem Dill, dem Salatdressing und den knusprigen Kapern sofort servieren.
Ganz aktuell: Schneller Teller - das Buch. 200 Rezepte, 438 Seiten. Jetzt bestellen!
Aus Effilee #42, Herbst 2017
«
»

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.