Raspelnudeln mit Ziegengouda, Zucchini und Frühlingszwiebeln

Für 4 bis 6 Personen 200 g Hartweizengrieß 300 g Mehl (Typ 405) Salz 2 Eier (L) 4 Eigelb (L) 2 EL Olivenöl Grieß und Öl fürs Blech 400 ml Gemüsebrühe 400 ml Schlagsahne 4 Zweige Bohnenkraut (oder Thymian) 500 g Zucchini 2 Bund Frühlingszwiebeln Pfeffer 300 g Ziegengouda in Scheiben Grieß und Mehl mit […]

 
Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Raspelnudeln, Rechteinhaber: Andrea Thode, Lizenzvereinbarung: Nutzung nur auf Effilee
Raspelnudeln mit ZiegenGouda, Zucchini und Frühlingszwiebeln

Für 4 bis 6 Personen

  • 200 g Hartweizengrieß
  • 300 g Mehl (Typ 405)
  • Salz
  • 2 Eier (L)
  • 4 Eigelb (L)
  • 2 EL Olivenöl
  • Grieß und Öl fürs Blech
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Schlagsahne
  • 4 Zweige Bohnenkraut (oder Thymian)
  • 500 g Zucchini
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • Pfeffer
  • 300 g Ziegengouda in Scheiben
  1. Grieß und Mehl mit Salz mischen. Eier mit Eigelb, 4 Esslöffel Wasser und Olivenöl verquirlen. Mehlgemisch und Ei mischen und zu einem glatten, harten Nudelteig verkneten. In Klarsichtfolie ­gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Einen Topf mit reichlich Salzwasser aufkochen. Ein Küchenblech mit etwas Grieß bestreuen. Nudelteig auf einer groben Reibe reiben und die Nudelraspel locker auf dem Blech verteilen.
  3. Brühe und Sahne mit Bohnenkraut aufkochen. 5 Minuten ziehen lassen, dann das Bohnenkraut entfernen. Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln schräg in feine Scheiben schneiden. Beides zur Sahnesauce geben und einmal aufkochen. Sauce kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Nudelraspel locker aufnehmen und ins kochende Wasser streuen. 2 Minuten kochen. Abschöpfen und abtropfen lassen. Abwechselnd Nudeln mit Ziegengouda und Sauce in eine Auflaufform schichten. Im heißen Ofen bei 220 Grad auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen. 5 Minuten ruhen lassen und dann servieren.
Aus Effilee #24, Frühling 2013
«
»

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.