Palitaw

Palitaw sind süße Happen aus Reisteig, umhüllt mit Sesam, Zucker und Kokosflocken. Das Rezept stammt von den Philippinen.

Palitaw

Für 4 Personen
  • 1 Glas Klebreismehl
  • 1 Glas Reismehl
  • ca. 1 Glas Wasser
  • 5 EL Sesamkörner
  • 2–5 EL Zucker
  • 5 EL Kokosflocken
  • 1. Mehl mit Wasser mischen. Den Teig kneten, bis er fest ist und sich beim Ruhen langsam verflüssigt.
  • 2. Wasser in einem Topf erhitzen. Wenn es kocht, aus dem Teig Bällchen von etwa 5 cm Durchmesser formen, flach drücken und ins Wasser legen. Etwa 15 Minuten kochen.
  • 3. Die Sesamkörner vorsichtig in einer Pfanne anrösten. Anschließend mit Zucker und Kokosflocken vermischen.
  • 4. Die gekochten Reisteigstückchen abtropfen lassen und in der Kokos-Sesam-Zucker-Mischung wälzen. Palitaw können warm oder kalt gegessen werden.
Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #14, Jan/Feb 2011
«
»