Mit Linsen und Bulgur gefüllte Auberginen aus dem Ofen


Die Auberginen sind wirklich am besten, wenn sie richtig schön weichgeschmort sind. Mit Bulgur und Linsen ist man so nah am Hack, wie ohne Fleisch möglich, denn, machen wir uns nichts vor, davon träumen die Veganer nachts …

Mit Linsen und Bulgur gefüllte Auberginen aus dem Ofen

Für 4 Personen, vegan

  • 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 4 Schalotten, fein gewürfelt
  • Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml passierte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Honig
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 4 mittelgroße Auberginen
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 50 g Linsen, über Nacht eingeweicht
  • 50 g Bulgur
  • ½ Zimtstange
  • 2 Kardamomkapseln
  • 3 Nelken
  • Gemüsefond
  • 2 EL Pinienkerne, trocken geröstet
  • 2 große frische Tomaten, entkernt und gewürfelt
  • 1 TL Kumin, gemahlen
  • 1 Zitrone, Saft und Abrieb
  • 2 Rispen Kirschtomaten
  • 4 EL Tahin
  • 1 EL Sesamsaat, trocken geröstet
  • 1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. 
In einem kleinen Topf die Hälfte des Knoblauchs und der Schalotten in Olivenöl anschwitzen, das Tomatenmark mitbraten und mit den passierten Tomaten zu einer Sauce köcheln lassen. Kräftig abschmecken mit Salz, Honig 
und bei Bedarf mehr Paprikaschärfe.
  • 2. Aus jeder Aubergine der Länge 
nach einen Keil von etwa einem Viertel herausschneiden, in die Aussparung kommt später die Füllung. Salzen, mit Olivenöl beträufeln und 20 Minuten im Ofen backen. Die herausgeschnittenen Teile der Aubergine mitbacken und danach würfeln.
  • 3. In einem großen Topf die Fenchelsaat in etwas Olivenöl anrösten, danach die andere Hälfte des Knoblauchs und der Schalotten hell anbraten und Linsen, Bulgur, Zimt, Kardamom und Nelken zugeben. Nach und nach etwa ½ l Gemüsefond zugeben und wie ein Risotto rühren, bis die Linsen und der Bulgur bissfest gar sind.
  • 4. Bulgur-Linsen-Mischung, Pinienkerne, Auberginenwürfel und frische Tomatenwürfel mit der Hälfte der Tomatensauce mischen, mit Kumin, Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone abschmecken. In die Auberginen füllen. Die restliche Tomatensauce in eine Auflaufform geben, die Auberginen daraufsetzen, die Kirschtomaten an der Rispe in die Zwischenräume legen und noch einmal 25 Minuten bei 200 Grad backen.
  • 5. In der Zwischenzeit die Tahinpaste mit etwas Gemüsefond zu einer Sauce rühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken. Zu den fertig gebackenen Auberginen geben und mit Sesam bestreuen.

Unsere Getränkeempfehlung:

Meine Meinung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus Effilee #57, Sommer 2021
«
»